HOME
Abzeichen für Open Skies

Vor dem Ende

Open-Skies-Abkommen: Russland glaubt nicht an Neuauflage

US-Präsident Trump will aus dem Open-Skies-Vertrag aussteigen. Sein Sicherheitsberater verteidigt den Schritt und wirft den Russen vor, das Weiße Haus zu überfliegen. Bei Flügen in den USA sind immer auch US-Amerikaner an Bord. Die Europäer fürchten ein Ende des Abkommens.

Beobachtungsflüge «Open Skies»

Militärische Beobachtungsflüge

Open-Skies-Vertrag: USA verteidigen angekündigten Ausstieg

US-Präsident Donald Trump

"Open Skies", Unesco, TPP

Aus diesen Organisationen und Abkommen hat sich Donald Trump bereits zurückgezogen

Von Niels Kruse
Ärmelabzeichen

Militärische Luftüberwachung

Maas will US-Rückzug aus «Open Skies»-Abkommen verhindern

Außenminister Heiko Maas will die USA überreden, am Abkommen "Offener Himmel" festzuhalten

Rüstungskontrollvertrag

Rückzug aus "Offener Himmel": Berlin will USA zum Umdenken bewegen

Trump

«Open Skies»

USA ziehen sich aus Abkommen zur Luftüberwachung zurück

Die Linke

Er ist wieder da, wieder mal – das Comeback des Gregor Gysi

Stern Plus Logo
Chalifa Haftar

Interner UN-Bericht

Russische Sicherheitsfirma kämpft in Libyen gegen Regierung

Auslandseinsätze

Es geht noch härter: So funktioniert Corona-Quarantäne in der Bundeswehr

Stern Plus Logo
Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg

Nato begrüßt Bekenntnis der Bundesregierung zu US-Atomwaffen in Deutschland

Rüstungsgüter

Hauptabnehmer Türkei

Kriegswaffenexporte deutlich gestiegen

SPD-Spitze hält Trump für unberechenbares Risiko

Mützenich und Walter-Borjans fordern Abzug der US-Atomwaffen aus Deutschland

Lockheed Martin F-35 Tarnkappen Mehrzweck Kampfjet der USA

Sipri-Friedensforscher

Ausgaben für Waffen auf Höchststand, aber: Das Wettrüsten wird wohl bald ein Ende haben

Die USA geben weiter am meisten für Rüstung aus

Höchster Zuwachs bei weltweiten Militärausgaben seit zehn Jahren

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg

Stoltenberg zieht positive Bilanz der Anti-Corona-Einsätze der Nato

Nato-Logo

Maas will in Nato und EU gegen staatliche Propaganda bei Corona-Hilfe vorgehen

Nato-Generalsekretär Stoltenberg

Nato sieht Verteidungsfähigkeit durch Coronavirus nicht beeinträchtigt

Erdogan mit EU-Ratspräsident Michel und von der Leyen

Erdogan fordert von Nato-Partnern "konkrete Unterstützung" in Syrien

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg im AFP-Interview

Nato-Generalsekretär: Afghanistan-Abzug nur bei Reduzierung der Gewalt

Ramelow will erneut Ministerpräsident werden

Klöckner appelliert an CDU in Thüringen: Keine Stimme für AfD oder Linke

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg

Nato-Generalsekretär trifft Ghani und Esper bei Besuch in Afghanistan

US-Präsident Donald Trump
+++ Ticker +++

News von heute

Trump bestätigt baldige Unterzeichnung von Taliban-Abkommen

Nato-Generalsekretär Stoltenberg

Nato bekräftigt angesichts von Eskalation in Syrien ihre Solidarität mit Türkei

Rauch über der Stadt Saraqib im östlichen Teil der Provinz Idlib im Nordwesten Syriens

Eskalation in Syrien

Türkei droht mit Grenzöffnung für Flüchtlinge – Russland schickt Kriegsschiffe an den Bosporus