HOME
AKK am Mittwoch in Erfurt

Kramp-Karrenbauer strebt UN-Mandat für möglichen Syrien-Einsatz an

NATO-Logo in Brüssel

Kramp-Karrenbauer stößt mit Syrien-Plan vor Nato-Treffen auf gemischtes Echo

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan (l.) und sein russischer Amtskollege Wladimir Putin sind sich wegen Nordsyrien einig

Syrien-Abkommen

Was Putin und Erdogan vereinbart haben – und was das für die Kurden bedeutet

Von Thomas Krause
Pentagon-Chef Mark Esper

Pentagon-Chef Esper zu politischen Gesprächen im Irak

Wladimir  Putin und Recep Tayyip Erdogan geben sich die Hand

Frist für Abzug der Kurdenmiliz

Putin und Erdogan einig – neue Waffenruhe in Nordsyrien

Noch ist gar nichts entschieden und Boris Johnson muss weiter um die Annahme eines Brexit-Deals kämpfen
+++ Ticker +++

News von heute

Parlament lehnt Zeitplan ab - Johnson legt Brexit-Gesetzentwürfe auf Eis

Recep Tayyip Erdogan und Wladimir Putin

Putin und Erdogan vereinbaren türkisch-russische Patrouillen in Nordsyrien

Merkel und AKK am Dienstag im Bundestag

Merkel unterstützt AKK-Vorstoß für Sicherheitszone in Syrien

Außenminister Heiko Maas

Maas: "Gewisse Irritation" bei Verbündeten nach Vorstoß Kramp-Karrenbauers

Putin empfängt Erdogan in Sotschi

Erdogan droht mit Fortsetzung der türkischen Offensive in Nordsyrien

CSU-Politiker Dobrindt

Kramp-Karrenbauer überrascht Schwesterpartei CSU mit Syrien-Vorstoß

Annegret Kramp-Karrenbauer

SPD: Kramp-Karrenbauers Vorstoß zu Sicherheitszone war "nicht abgestimmt"

Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer will der "humanitären Katastrophe" in Syrien nicht tatenlos zusehen

Türkisch-kurdischer Konflikt

Kramp-Karrenbauer fordert international kontrollierte Sicherheitszone in Nordsyrien

"Kein Eingang" steht an einem Check-in-Schalter von Eurowings am Flughafen Düsseldorf
+++ Ticker +++

News vom Wochenende

Ausgeweitete Warnstreiks treffen Lufthansa-Konzern - 100 Flüge ausgefallen

Der türkische Präsidentensprecher Ibrahim Kalin

Türkei fordert USA zur Nutzung ihres "Einflusses" auf kurdische Miliz auf

Kurdische Demonstranten am Samstag in Köln

Bundesweit Demonstrationen gegen türkische Militäroffensive in Nordsyrien

Rauch über der Grenzstadt Ras al-Ain am Freitag

Türkische Regierung wirft Kurdenmiliz Verstoß gegen Waffenruhe vor

Demonstrierende Kurden, hier in Hamburg

Demonstrationen in Köln und anderen Städten gegen türkische Militäroffensive

Rauch steigt über der syrischen Stadt Ras al-Ain auf

Feldzug der Türkei

Zivilisten getötet: Waffenruhe in Nordsyrien hält nicht überall

US-Präsident Donald Trump unterzeichnet ein Dekret
Analyse

Eine Botschaft, viele Wege

Mit freundlichen Grüßen: Dein Feind Donald Trump

Von Florian Schillat
Protürkische Milizionäre in Tal Abjad

Aktivisten: Türkische Luftangriffe trotz Waffenruhe in Nordsyrien

Ein Kind blickt durch den Spalt eines Lastwagens

Türkei-Offensive in Syrien

Wie die USA und Europa die Kurden im Stich ließen

US-Präsident Donald Trump während einer Wahlkampfveranstaltung in Dallas (Texas)

"Wie zwei Kinder"

Trump vergleicht Nordsyrien-Konflikt mit Gerangel unter Kindern

Der türkische Präsident Erdogan und US-Vizepräsident Pence am Verhandlungstisch

Konflikt in Nordsyrien

Diplomatie mit der Brechstange: Was bedeutet die Feuerpause für die USA und Türkei?

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.