HOME
Erdogan

Konflikt in Syrien

Erdogan zu Idlib: «Das wird so weitergehen»

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan sieht den bewaffneten Kampf in Nordsyrien noch längst nicht am Ende. Nach dem Tod von fünf türkischen Soldaten kündigt er neue Vergeltungsmaßnahmen an.

Die Stadt Binnisch in Nordsyrien

Aktivisten: Mindestens 17 Zivilisten bei Angriffen in Nordsyrien getötet

Treffen Merkel-Erdogan sorgt für Debatten

Treffen Merkels mit Erdogan in Istanbul sorgt in Deutschland für Debatten

St. Pauli-Fans halten ein Banner mit dem Schriftzug "Biji Rojava" ("Es lebe Rojava") in die Höhe

Politische Fußball-Anhänger

Pro-kurdisches Plakat von Fans: FC St. Pauli droht Strafe vom DFB

Khabat Abbas

Khabat Abbas

"Kampf ist mein Name" – was es bedeutet, als Kurdin in Syrien zu leben

Stern Plus Logo
DISKUTHEK-Thumbnail: Kurden vs. Türke

stern-DISKUTHEK

Kurdin vs. Türke: Woher kommt der Hass?

Überreste einer Rakete in Sarmin

Aktivisten: Neun Tote bei Raketenangriff auf Schulgebäude in Nordsyrien

Recep Tayyip Erdogan, Präsident der Türkei

Angriffe in Nordsyrien

Erdogan warnt vor "neuer Migrationswelle" in Richtung Europa

AKK in Transportpanzer

Truppenvisite

Afghanistan-Besuch: mit AKK im endlosen, endlosen Krieg

Von Ruben Rehage
Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg

Stoltenberg hofft auf Lösung nach Erdogans Veto-Drohung bei Nato-Gipfel

Merkel in London

Merkel bewertet Vierer-Treffen mit Erdogan vor Nato-Gipfel positiv

Frankreichs Staatschef Macron

Macron wirft Türkei Zusammenarbeit mit IS-nahen Gruppen in Nordsyrien vor

US-Präsident Donald Trump (2.v.r) und First Lady Melania Trump (r.) reisten am Montag nach Großbritannien zum 70-jährigen Bestehen der Nato. Das Foto zeigt ihre Ankunft auf dem Stansted Airport bei London.

Militärbündnis wird 70 Jahre alt

Die Nato im Gesundheits-Check – ist sie leicht verschnupft, ernsthaft erkrankt oder "hirntot"?

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan (l.) und sein französischer Amtskollege Emmanuel Macron

Zoff vor Nato-Gipfel

Erdogan wirft Macron "kranke Ideologie" vor und legt ihm "Hirntod"-Untersuchung nahe

Bescheinigt Macron selbst den "Hirntod": Der türkische Präsident Erdogan

Streit um Macrons "Hirntod"-Diagnose eskaliert vor Nato-Gipfel

Auf einer Kreuzung in Düsseldorf liegen lauter Demonstranten. Einer hält ein Stoppschild mit mit "Stop CO2" hoch

Die Morgenlage

Neue Proteste von "Fridays for Future" in mehr als 500 deutschen Städten erwartet

Durch die Autobombe zerstörte Fahrzeuge

Ankara: Mindestens 17 Tote bei Explosion von Autobombe in Nordsyrien

Flüchtlingslager Al-Hol in Nordsyrien

Deutschland holt erstmals erwachsene IS-Anhängerin aus Syrien zurück

Frankreichs Präsident Macron hält die Nato für "hirntot"

Frankreich will nach Macron-Kritik bei Nato-Treffen Reformvorschläge machen

Trailer: stern-Plus-Interaktionsformat "Die Stern-Redaktion antwortet"

Leser fragen – der stern antwortet

Ist Trump schuld an der Lage in Nordsyrien – und wie geht es jetzt weiter?

Stern Plus Logo
Zwei IS-Frauen in Frankfurt gelandet – nach Abschiebung aus Türkei

Deutschland

Nach Abschiebung aus der Türkei: Zwei mutmaßliche IS-Frauen in Frankfurt gelandet

Donald Trump gestikuliert bei der Pressekonferenz mit Recep Tayyip Erdogan

Besuch in Washington

Die Impeachment-Anhörung hat Trump sich nicht angeschaut – was er stattdessen gemacht hat

Mutmaßliche IS-Kämpfer im syrischen Gefängnis von Hasakeh

Treffen von Mitgliedern der Anti-IS-Koalition in Washington

Recep Tayyip Erdogan (l.), Präsident der Türkei, und Donald Trump, Präsident der USA

Gipfel in Washington

Trump und Erdogan: zwei Männer, die sich verstehen und dennoch im Dauerclinch liegen