HOME

Zweites Späh-Opfer namentlich bekannt

Deutscher Student im Visier der NSA

NSA-Spähaffäre

Deutschland war "Ausspähziel Nummer eins"

NSA-Ausschuss

Union und SPD wollen Snowden nicht einladen

NSA-Affäre

Koalition verhindert Snowden-Befragung in Berlin

Datenknoten Frankfurt

BND hat Telefondaten direkt an die NSA geleitet

NSA-Untersuchungsausschuss

Snowden verwundert über deutsche Politik

Keine Befragung in Moskau

Snowden erteilt NSA-Ausschuss eine Absage

Ex-Geheimdienstmitarbeiter

Edward Snowden soll doch Ehrendoktor der Uni Rostock werden

Bericht über Geheimdienst NSA

USA nutzen Abhördaten aus Deutschland für Tötungen

NSA-Spitzelei

Generalbundesanwalt ermittelt - kleinstmöglich

Von Lutz Kinkel

NSA-Untersuchungsausschuss

Edward Snowden soll in Moskau befragt werden

NSA-Abhöraffäre

Range will Merkel nicht befragen

Abhörangriff auf Merkels Handy

Generalbundesanwalt ermittelt wegen NSA-Spionage

Handy von Merkel abgehört

NSA-Affäre könnte doch zu Ermittlungen führen

Blockbuster zum NSA-Skandal

Oliver Stone verfilmt die Affäre um Edward Snowden

Von Sophie Albers Ben Chamo

Überwachung sozialer Netzwerke

Ströbele fordert Prüfung der BND-Arbeit im Ausland

Bespitzelung in Echtzeit

BND will Facebook, Twitter und Co. live überwachen

Kritik am Spähprogramm

NSA widerspricht Snowden

Interview im US-Fernsehen

Snowden will in seine Heimat zurückkehren

Keine Ermittlungen in NSA-Affäre

Opposition wirft Generalbundesanwalt Range Feigheit vor

Edward Snowden im Interview

"Ich war ein High-Tech-Spion"

Hashtag zur NSA-Affäre

Was sich #seitSnowden geändert hat

Edward Snowden im stern

"Ich weiß, wann Sie ins Bett gegangen sind - und mit wem"

NSA-Affäre

Snowden erwägt offenbar Rückkehr in die USA

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(