HOME
Ein in Gefangenschaft gehaltener Weißer Hai, der kurz nach wenigen Tagen in dem Aquarium verstarb

US-Staat Oregon

Surfer erzählt: So überlebte er einen gefährlichen Hai-Angriff

Pasta mit Tomatensoße

Wissenschaftlich erklärt

Heißhunger auf Nudeln: Darum sind wir so verrückt nach Pasta

"Pokémon Go" steht in der Kritik wegen unnötiger Datensammelei

Statt ins Krankenhaus zu gehen

"Pokémon Go"-Gamer wird niedergestochen - doch er beendet erst sein Spiel

Wissenschaftler an der Oregon State University haben eine neue Farbe entdeckt

Glücklicher Zufall

Neue Farbe entdeckt – wunderschön und praktisch

Babysitter Kind geschlagen

Nach Protesten im Netz

Prügelnder Babysitter endlich festgenommen

Babysitter Kind geschlagen

Kind fast totgeprügelt

Vater fordert Gerechtigkeit für prügelnden Babysitter

Hillary Clinton auf einer Wahlveranstaltung in Lexington, Kentucky

US-Vorwahlen

Clinton muss sich weiter mit Sanders rumärgern - sehr zur Freude von Trump

Durch das Fenster einer Domino's-Filiale in den USA sieht man einen Kunden, der am Tresen seine Bestellung aufgibt

Aufmerksamer Angestellter

Elf Tage nicht bestellt - Pizzabote rettet Stammkunden das Leben

Schwer bewaffnete Polizisten harren nahe dem Naturpark aus

Malheur-Wildpark in Oregon

Letzte Naturpark-Besetzer geben auf

Seit Samstag halten bewaffnete Rancher das Verwaltungsgebäude in einem Naturpark im US-Bundesstaat Oregon besetzt.

Malheur-Wildpark in Oregon

Bewaffnete Rancher besetzen weiter Verwaltungsgebäude im US-Naturpark

Der Sheriff von Harney County, David Ward

Schusswechsel mit Polizei

Besetzung von Naturpark in Oregon eskaliert - ein Toter

Ein Verwaltungsgebäude im Malheur National Wildlife Refuge-Naturpark in Oregon

Bürgerwehr in Oregon

Bewaffnete Aktivisten besetzen Verwaltungsgebäude in US-Naturpark

Milizen in den USA

Streit mit Bundesbehörden

Wildwest in Oregon: Miliz besetzt Wildschutzgebiet - und droht mit Gewalt

Von Alexander Meyer-Thoene
Die Amokfahrerin wird des Mordes beschuldigt

Miss Universe-Wahl in Las Vegas

Amokfahrerin rast in Menschenmenge - und tötet einen Mann

Die kleine rosa Pille liegt auf dem Firmenlogo von Sprout Pharmaceuticals.

Addyi-Verkaufsstart in den USA

Erobert "Pink Viagra" nun Amerikas Schlafzimmer?

In Kalifornien ist es Ärzten nun in bestimmten Fällen erlaubt, beim Suizid zu assistieren.

Neues Gesetz in Kalifornien

Ärzte dürfen künftig beim Suizid von Patienten helfen

Donald Trump hat sich zum Massaker in Oregon geäußert

US-Präsidentschaftsbewerber

Trump über Amokläufer: "Sind manchmal Genies"

Amoklauf in Oregon

Schütze von Roseburg richtete sich selbst - und hinterließ Schriftstücke

Skarlatos wurde nach dem Ereignis im Thalys als Held gefeiert

Massaker in Roseburg

Held aus Thalys-Zug entgeht Amoklauf in Oregon

Army-Veteran wird von den Medien und sozialen Netzwerken als Held gefeiert

Sieben Schüsse trafen ihn

Chris Mintz - Army-Veteran ist der Held von Roseburg

Ein Videostill, das die Opfer des Amoklaufs von Roseburg zeigt

Abschieds-Video

So ehrt Oregon die Opfer des Amoklaufs von Roseburg

US-Präsident Barack Obama schaut nachdenklich nach unten

Amoklauf von Roseburg

Obama: "Amerikaner sind nicht gewalttätiger als andere Völker"

Der Tatort am am Umpqua Community College in der US-amerikanischen Stadt Roseburg.

Amoklauf in Oregon

Todesschütze besaß 13 legale Waffen

Eine Frau lässt sich auf einer Waffenmesse eine Pistole erklären

Amoklauf an US-College

Warum die USA ein Land unter Waffen bleiben

Von Alexandra Kraft
Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.