HOME

Steigende Umfragewerte

Amerikaner rechnen Obama bin Ladens Tod hoch an

Barack Obama

Weitere US-Einsätze sind in Pakistan denkbar

Getöteter Terror-Chef Osama bin Laden

USA halten Leichenfotos unter Verschluss

Veröffentlichung von Bin-Laden-Foto könnte Propaganda dienen

Getöter Terror-Chef Osama bin Laden

USA halten Leichenfotos unter Verschluss

"Freude" über Osama bin Ladens Tod

Merkel und das "C"

Von Lutz Kinkel

Tod von Osama bin Laden

"Geronimo" löst Folter-Debatte aus

Von Niels Kruse

Bin Ladens Tötung

Obama konnte Todesschüsse nicht live verfolgen

Im aktuellen stern

Kate - Hausfrau und Stilikone

US-Einsatz gegen bin Laden

Osama war auf Flucht vorbereitet

Al Kaida ohne Anführer

Bin Ladens Kronprinzen

Diese Woche im stern

Kate - Housewife und Stilikone

Osama bin Laden

Hollywood spekuliert über die Verfilmung seines Todes

Tod von Osama bin Laden

Merkels Freude - Regierung erklärt sich

Osama bin Laden

Kritik an Merkel-Äußerung zu Bin Ladens Tod

Bin Ladens Villa in Abbottabad

Pakistan in Erklärungsnot

Bin Ladens Ende und das Völkerrecht

Durften die das?

Von Florian Güßgen

Tod von Osama bin Laden

So sicher ist der DNA-Test

Von Lea Wolz

Zufluchtsort Abbottabad

In diesem Haus lebte bin Laden

Angebliches Tötungsvideo

Bin Ladens Leiche ist nicht wirklich auf Facebook

Von Ralf Sander

+++ Tod des Al-Kaida-Chefs +++

Liveticker: Bin Laden war bei Tötung unbewaffnet

"Kleine Nachtmusik" in Gaza

Dirigent Barenboim auf Friedenstour

Nato-Einsatz in Afghanistan

Bin Ladens Tod befeuert Abzugs-Debatte

Getöteter Al-Kaida-Führer

Prime Time für Verschwörungsfreunde

Von Niels Kruse
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(