HOME

Video

US-Senat stimmt gegen Milliarden-Waffenverkäufe an Saudi-Arabien

Der republikanische US-Senator Lindsey Graham

US-Senat widersetzt sich Rüstungsdeals mit Saudi-Arabien

Boris Johnson (l.) und Jeremy Hunt
+++ Ticker +++

News des Tages

Rennen um Amt des Premiers: Jeremy Hunt wird Boris Johnson in Stichwahl herausfordern

UN-Sonderbericht zum Mordfall Jamal Khashoggi

Bericht von Menschenrechstexpertin

Belastende Hinweise gegen saudischen Prinzen im Khashoggi-Mord – weitere Untersuchung gefordert

Video

Huthi-Rebellen haben Kraftwerk in Saudi-Arabien getroffen

Der frühere ägyptische Präsident Mohammed Mursi
+++ Ticker +++

News des Tages

Ägyptens Ex-Präsident Mohammed Mursi gestorben

Stromausfall in Südamerika: Schlachter in Buenos Aires
+++ Ticker +++

News am Wochenende

Erste Argentinier wieder am Netz – Millionen Menschen in Südamerika weiter ohne Strom

Sicherheitspersonal in Sri Lanka

Interpol verkündet Festnahme eines Hauptverdächtigen der Oster-Anschläge von Sri Lanka

Mehrheit gegen Waffenlieferungen an Jemen-Kriegsparteien

Vier von fünf Deutschen gegen Rüstungsexporte an Jemen-Kriegsparteien

Containerhafen Bremerhaven

Rüstungsexporte

Die Skandalfrachter aus Saudi-Arabien und ihre tödliche Fracht

Von Hans-Martin Tillack
Wein in Tunesien

Simon Kremer - Lost in Nahost

So trinkt der Orient: Gerne und überall - nur zu Ramadan wird es schwierig

Die amerikanische Ingenieurin Rosemarie Meuer
Exklusiv

Ingenieurin

Eine Whistleblowerin gegen den Rüstungskonzern Rheinmetall

Von Hans-Martin Tillack

Nach Angriff auf Öltanker

Krisentreffen in Saudi-Arabien: "Iran gefährdet globale Sicherheit"

Kriegszerstörungen im Jemens Haupstadt Sanaa

Bericht: US-Regierung will Kongress bei Waffenverkauf an Riad umgehen

Fifa - Mammut-WM katar - Gianni Infantino

32 statt 48 Teams

Mammut-WM in Katar gescheitert – zwei weitere Infantino-Projekte bereiten Probleme

US-Außenminister Pompeo

Pompeo vermutet den Iran hinter Sabotageakten auf Öltanker und Pipeline

Saudi-Arabiens König Salman lädt zu den Sondersitzungen

Riad setzt Sondersitzungen von Golfkooperationsrat und der Arabischer Liga an

Der Autopilot von Tesla ist kein echtes Selbststeuerungssystem, sondern lediglich ein Fahrassistenzsystem
+++ Ticker +++

News des Tages

Polizei ertappt Tesla-Fahrer schlafend auf der Autobahn

Iran wirft USA "inakzeptable Eskalation" vor

Irans Außenminister wirft den USA "inakzeptable Eskalation" vor

Rauch über einem getroffenen Gebäude in Sanaa

Riad macht Iran für Huthi-Angriff auf saudiarabische Ölanlagen verantwortlich

Saudi-Arabiens Energieminister Chalid al-Falih

Nach "Sabotageakten" im Golf Drohnenangriffe auf Ölförderanlagen Saudi-Arabiens

Trump am Montag im Oval Office

Trump verschärft Drohungen an Teheran

Saudischer Tanker "Amdschad" angeblich Ziel von "Sabotageakt"

London warnt nach "Sabotageakten" gegen Tanker vor Eskalation in Golf-Region

Irans Staatschef Hassan Ruhani drohte den verbliebenen Vertragsparteien Deutschland, Frankreich, Großbritannien, China und Russland bei einer im TV übertragenen Kabinettsitzung. Die Länder sollten ihre Zusagen "insbesondere im Öl- und Bankensektor" einhalten, verlangte Ruhani.
Presseschau

Spannungen zwischen Iran und USA

"Säbelrasseln der Brandstifter und Dilettanten - eine explosive Mischung"

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(