HOME

Schadsoftware MiniFlame

Neu entdecktes Skalpell im Cyberkrieg

Massenproteste gegen Hetzvideo

Pakistanischer Minister setzt Kopfgeld auf Filmemacher aus

Geplante Aufführung des Mohammed-Films

Merkel mahnt im Video-Streit zu Mäßigung

Nach Mohammed-Schmähvideo

Deutschland reagiert machtlos und erschüttert

Gewaltserie nach Anti-Islam-Video

Berlin verstärkt Sicherheit für deutsche Botschaft

Nach Unruhen in Tunis und Khartum

USA reduzieren Botschaftspersonal

Proteste gegen Mohammed-Schmähvideo

Entspannung in Ägypten - Krawalle in Sydney

Angriffe auf Botschaften

Internationale Gemeinschaft verurteilt Gewaltserie

Demonstranten greifen deutsche Botschaft im Sudan an

US-Finanzaufsicht

Großbank Standard Chartered bei Iran-Deals ertappt

Kompromiss in Dauerkonflikt erzielt

Südsudan und Sudan einigen sich im Streit um Öl-Gebühren

Reaktionen auf Verurteilung von Lubanga

Afrikanische Staaten werfen Den Haag Kolonialismus vor

Berlin vertraulich!

Wenn der Wolfgang mit dem Christian segeln geht ...

Zentralafrika

Konys Rebellen verschleppen weiter hunderte Kinder

Sudan zieht Truppen aus umstrittener Grenzregion zurück

Sicherheitsrat fürchtet Eskalation

Konflikt im Sudan spitzt sich weiter zu

Grenzkonflikt im Sudan

400 Tote bei Kampf um umstrittenes Ölfeld

Konflikt zwischen Sudan und Südsudan

UN-Sicherheitsrat fordert Ende der Kämpfe

Konflikt im Sudan

Luftangriffe fordern Verwundete im Südsudan

Nach Verhaftung bei Demo

George Clooney ist wieder frei

George Clooney in Handschellen

Polizei führt Hollywoodstar bei Protesten vor Sudans Botschaft ab

Verschleppte Kinder aus Hermannsburg

Vater muss 18 Monate ins Gefängnis

Die Ära nach Gaddafi

Libyen will die Scharia - na und?

Von Niels Kruse

Syrien

Arabische Liga beschließt keine Sanktionen

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(