HOME
Die britische Premierministerin Theresa May

May plant neues Brexit-Votum im Juni

May will Brexit-Deal im Juni ins Parlament zurückbringen

Brexit Party im Höhenflug

Britische Brexit Party in Umfrage vor Europawahl im Höhenflug

Siegreiches Liverpool als Vorbild für Theresa May

Brexit-Chaos

Labour-Chef rät Theresa May: Von Jürgen Klopp lernen, heißt in Europa siegen lernen

Pro-europäischer Demonstrant in London

Großbritannien nimmt auf jeden Fall an Europawahl teil

Flaggen

Brexit vor Wahl nicht möglich

London bestätigt Teilnahme an Wahl zum Europaparlament

May fordert Opposition zu Brexit-Kompromiss auf

Theresa May

Nach Wahlniederlage

May fordert Opposition zu Brexit-Kompromiss auf

Theresa May will offenbar auf die Opposition zugehen

May bietet Labour-Chef "Geschäft" in Ringen um Brexit-Lösung an

Wähler vor einem Wahllokal

Tories und Labour bekommen bei Kommunalwahlen in Großbritannien Denkzettel

Kommunalwahlen

Verluste bei Tories und Labour

Große Parteien verlieren bei britischen Kommunalwahlen

Große Parteien verlieren bei britischen Kommunalwahlen

Vertrauen weg: May entlässt britischen Verteidigungsminister

Paukenschlag in London

May entlässt britischen Verteidigungsminister Williamson

Williamson (Archivfoto)

May feuert Verteidigungsminister wegen Lecks zu 5G-Auftrag an Huawei

Leo Varadkar, Theresa May und Michael D. Higgins

Große Anteilnahme an Trauerfeier für getötete nordirische Journalistin

Premierministerin May

May nimmt nach Osterpause Brexit-Gespräche mit Labour-Opposition wieder auf

Theresa May im Parlament in London

May zur Festnahme von Assange: "Niemand steht über dem Gesetz"

Die britische Premierministerin Theresa May nach einem EU-Gipfel zum Brexit
Analyse

Neues EU-Austrittsdatum

Das Ende vieler Brexit-Fantastereien: Mays Regierung hat die Kontrolle verloren

Von Michael Streck
Angela Merkel und Theresa May beim Brexit-Gipfel

Gipfel in Brüssel

Gute Laune trotz Brexit-Chaos: Darüber lachten sich Merkel und May schlapp

Video

Brexit-Aufschub bis 31.Oktober

Der neue Brexit-Termin ist Halloween. Aber auch schon die Zeit davor könnte mit gruseligen Ereignissen nur so gefüllt sein. Was passiert beispielsweise bei der Europawahl und in der Zeit danach?
Pressestimmen

Nach EU-Einigung

Nicht der "Halloween-Termin" ist das Unheimlichste am neuen Brexit-Szenario

Donald Tusk, British, Theresa May und Angela Merkel beim Brexit-Gipfel

Beschluss von EU und Großbritannien

Brexit auf Halloween verschoben - und nun?

Tusk, May und Merkel (von links)

EU-Gipfel bietet May Brexit-Verschiebung bis 31. Oktober an