HOME
Volkswagen

Standortfrage zieht sich hin

VW ändert Manager-Boni - jetzt mit Garantie

Viele Manager bei Volkswagen verdienen üppig. Nach Kritik auch im Zusammenhang mit der Abgaskrise richtet man die Gehälter nun stärker am langfristigen Erfolg des gesamten Konzerns aus. Die Verkäufe laufen gut. Aber eine Entscheidung zum Türkei-Werk ist noch nicht gefallen.

Erdogan und Davutoglu

Parteien in der Türkei

Konkurrenz für Erdogan: Davutoglu stellt neue Partei vor

Kapitolgebäude in Washington

US-Kongress stuft Massaker an Armeniern als Völkermord ein

Nord Stream 2

Ostsee-Pipeline

Nord Stream 2: US-Repräsentantenhaus stimmt für Sanktionen

Türkei: Angebliche Terroristen nach Frankreich abgeschoben

Nikolaus, Weihnachtsmann, Christkind,

Weihnachten

Nikolaus, Christkind oder Weihnachtsmann – die Geschichte hinter den Geschenkeboten

Emmanuel Macron

Gipfel in London

Nato-Geburtstag: Alle wollen feiern - außer einem

Frankfurter Flughafen

Festnahme in Frankfurt

IS-Rückkehrerin aus der Türkei in Deutschland eingetroffen

Gruppenfoto

Watford bei London

Nach dem Streit an die Arbeit: Zweiter Tag des Nato-Gipfel

IS-Rückkehrerin aus der Türkei in Deutschland eingetroffen

IS-Rückkehrerin aus der Türkei in Deutschland erwartet

Merkel in London

Merkel bewertet Vierer-Treffen mit Erdogan vor Nato-Gipfel positiv

Frankreichs Staatschef Macron

Macron wirft Türkei Zusammenarbeit mit IS-nahen Gruppen in Nordsyrien vor

Trump nimmt Nato-Partner Türkei in Schutz

US-Präsident Donald Trump (2.v.r) und First Lady Melania Trump (r.) reisten am Montag nach Großbritannien zum 70-jährigen Bestehen der Nato. Das Foto zeigt ihre Ankunft auf dem Stansted Airport bei London.

Militärbündnis wird 70 Jahre alt

Die Nato im Gesundheits-Check – ist sie leicht verschnupft, ernsthaft erkrankt oder "hirntot"?

Vor dem Nato-Gipfel zum 70-jährigen Bestehen

Macron: Bündnis sei «Hirntod»

Der transatlantische Patient - Wie krank ist die Nato?

Santos, Löw und Deschamps

DFB-Elf mit Lospech

EM-Hammer für Löw: Frankreich und Portugal als Gruppengegner

Bundestrainer Joachim Löw bei der EM-Auslosung in Bukarest

EM 2020

Schweres Los für Jogi Löw: Deutschland trifft auf Frankreich und Portugal

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan (l.) und sein französischer Amtskollege Emmanuel Macron

Zoff vor Nato-Gipfel

Erdogan wirft Macron "kranke Ideologie" vor und legt ihm "Hirntod"-Untersuchung nahe

Bescheinigt Macron selbst den "Hirntod": Der türkische Präsident Erdogan

Streit um Macrons "Hirntod"-Diagnose eskaliert vor Nato-Gipfel

Ibrahim Miri

Libanon erneut verlassen

Bremer Clan-Chef Miri scheitert bei Einreise in die Türkei

Flaggen

Keine Kriegswaffen

Trotz Syrien-Offensive deutsche Rüstungsexporte an Türkei

Auf einer Kreuzung in Düsseldorf liegen lauter Demonstranten. Einer hält ein Stoppschild mit mit "Stop CO2" hoch

Die Morgenlage

Neue Proteste von "Fridays for Future" in mehr als 500 deutschen Städten erwartet

Menschenrechtsaktivist Peter Steudtner

Anklage wegen Terrorvorwürfen

Steudtner-Prozess in Türkei: Staatsanwalt fordert Freispruch