HOME

Syrien

Rebellenkommando verwüstet regimetreuen TV-Sender

Bericht von Amnesty

In syrischen Gefängnissen wird systematisch gefoltert

Gewalt in Syrien

Assad plant Parlamentswahlen im Mai

Tunesien erneuert Asyl-Angebot für Syriens Präsident

"Kairo 678"

Keine gute Unterhaltung - aber sehenswert

Tunesien

Skandal um Khedira-Foto mit nackter Freundin

Action! - Neu im Kino

Die Sternenkrieger sind zurück

Von Sophie Albers Ben Chamo

REPORTAGE: Frust über Syrien-Veto

Gescheiterte Syrien-Resolution

Ein Nein schockt die Welt

Clintons Internet-Chefstratege Alec Ross

"Im Netz gibt es keinen Hegemon"

Ägypten

Normalität kehrt langsam zurück, Touristen bleiben aus

Ein Jahr arabischer Frühling

Moral und Pragmatismus nach der Revolution

Jahresrückblick 2011

Der Souverän ist zurück

Von Florian Güßgen

Nach dem Abzug des US-Militärs

Irakische Regierung steckt in der Krise

Nach den Wahlen in Tunesien

Übergangsregierung tritt erstmals zusammen

Aufstände in Arabien

Revolution Vierjahreszeiten

Von Niels Kruse

Paris

Anschlag auf Satiremagazin nach Scharia-Sonderheft

Islamisten gewinnen die Wahl

Tunesien feiert "Wiedergeburt" - und fürchtet sie

Ennahdha Wahlsieger in Tunesien

Islamisten holen mehr als 40 Prozent der Stimmen

Wahlen in Tunesien

Islamisten gewinnen mit deutlichem Abstand

Saif al Islam

Gaddafis Lieblingssohn möchte ein Flugzeug

Tunesiens freie Wahl

Gemäßigte Islamisten nehmen Koalitionsverhandlungen auf

Ennahda feiert sich als Wahlsieger

Tunesien hat den Islam gewählt

Tunesien

Ennahdha-Bewegung feiert sich als Wahlsieger

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.