HOME
"Times"-Korrespondent Roger Boyes
Interview

Großbritannien nach der Wahl

„Times“-Korrespondent Roger Boyes: „Jeremy Corbyns Versagen ist monumental“

Boris Johnson triumphiert - wie konnte das passieren? Der britische Autor und Journalist Roger Boyes über sein zerrüttetes Heimatland und die Frage, warum er für den Brexit gestimmt hat.

Stern Plus Logo
Linke steht ein Mann im Anzug, auf dem Milchshake-Flecken sind, rechte zieht eine Hand eine Tattoo-Vorlage vom Bein eines Mannes

Großbritannien

Aus Protest gegen den Brexit: Brite tätowiert sich Nigel Farage aufs Bein

Milkshaking ist eine neue Form des Protest in Großbritannien

"Milkshaking"

Milchshakes sind in Großbritannien eine neue Form von politischem Protest

NEON Logo
Nigel Farage tritt mit der Brexit-Partei bei der Europawahl an

Vor der Europawahl

Nigel Farage und seine fulminante Rückkehr: Das ist der Mann, der verbissen gegen die EU kämpft

Dritte Abstimmungsniederlage für ihren EU-Deal: Die Mine von Premierministerin Theresa May sagt alles über das Brexit-Chaos in London.

Nein zum EU-Deal

Dritte Schlappe für Theresa May: Keine Ende der Brexit-Games in Sicht

Von Michael Streck
Brexit: Großbritanniens Ministerpräsidentin Theresa May

Kabinett billigt Brexit-Pläne

May überzeugt Kabinett von Brexit-Plänen – doch die Herkules-Aufgabe liegt noch vor ihr

Von Michael Streck
Meghan Marklre, Prinz Harry

Großbritannien

Freundin von Ukip-Chef beleidigt Meghan Markle rassistisch

Von Trump zur AfD: Wie eine US-Agentur den Bundestagswahlkampf aufmischen will

Harris Media

Von Trump zur AfD: Wie eine US-Agentur den Bundestagswahlkampf aufmischen will

Theresa May liegt vorn

Großbritannien nach der Wahl

May ohne absolute Mehrheit - erste Forderungen nach Rücktritt

Wahl in Großbritannien
Fragen & Antworten

Vorgezogene Parlamentswahl

May gegen Corbyn – das müssen Sie über die Wahl in Großbritannien wissen

Brexit: Eine EU-Flagge weht vor dem Parlamentshaus in London

Im Überblick

Das geschah seit dem Brexit-Votum

Theresa May hat die große Überraschung verkündet
Kommentar

Neuwahlen in Großbritannien

Theresa Mays teurer Sieg

Von Michael Streck
Der Brexit: Für stern-Korrespondent Michael Streck die Dämlichkeit des Jahres.

Michael Streck: Last Call

Schwule Esel und Menschen, die auf Pfützen starren

Von Michael Streck
Globalisierung

Bertelsmann-Studie

Angst vor Globalisierung treibt Europas Populisten Wähler in die Arme

Easyjet-Maschine beim Start - Ein Flug nach Hamburg musste umkehren
Ticker

News des Tages

Easyjet-Maschine muss auf Weg nach Hamburg umkehren

Donald Trump und Nigel Farage: Der gewählte künftige US-Präsident und der Noch-Chef der UKIP aus dem Vereinigten Königreich

US-Wahlgewinner und Brexit-Führer

Trump und Farage: Zwei Männer des Volkes in einem goldenen Fahrstuhl

Sind Wahlen, wie wir sie kennen, noch zeitgemäß? Manche bezweifeln das.
Interview

Nach Trump-Wahl

Demokratie in der Krise: Sollte man Politiker losen statt wählen?

Steven Woolfe leigt in einem blauen Anzug bewusstlos auf dem Boden im Gebäude des Europaparlaments in Straßburg

UKIP-Schlägerei im EU-Parlament

Von fliegenden Fäusten und französischen Croissants

Von Michael Streck
Steven Woolfe leigt in einem blauen Anzug bewusstlos auf dem Boden im Gebäude des Europaparlaments in Straßburg

Mitten im Europaparlament

Faustkampf mit Fraktionskollegen? Ukip-Abgeordneter geht K.O.

Keith Vaz mit Frau

Michael Streck: Last Call

Sorry, aber die britische Heuchelei kotzt mich an

Nach einem Unwetter in Berlin liegen Autos im überfluteten Gleimtunnel
Live

+++ Tag im Ticker +++

Wetterchaos in Berlin - Straßen und Tunnel überflutet

Christoph Waltz zum Brexit

Reaktion auf Brexit

Christoph Waltz rechnet mit "Ober-Ratte" Farage ab

Nigel Farage mit Bier und Zigarette

Nigel Farage in Zitaten

"Jeder macht sich Sorgen, wenn neben ihm Rumänen einziehen"

Von Niels Kruse
Brexit Boris Johnson Chris Evans Nigel Farage

Brexit und die Folgen

Johnson, Farage und Evans gehen - bleiben sie auch weg?

Von Michael Streck
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.