HOME

Trumps Reaktion auf Gerichtsurteil

"Alter Mann schreit Wolke an" - So wird der US-Präsident veralbert

Wolfgang Schäuble gestikuliert mit den Händen. Rechts im Bild: SPD-Spitzenkandidat Martin Schulz

"Mal ein bisschen nachdenken"

"Dampfplauderei": Wolfgang Schäuble vergleicht Martin Schulz mit Trump

Donald Trump, links, mit Telefonhörer in der Hand. Rechts im Bild ist Chinas Staatspräsident Xi Jinping.

China-Politik der USA

Trump respektiert Ein-China-Politik: Versöhnendes Telefonat mit Xi Jinping

US-Präsident Donald Trump

Umstrittener US-Präsident

Englisch-Professor wählte Trump: Das denkt er jetzt

Donald Trumps Einreisestopp wird vorerst nicht wieder eingesetzt.

Trumps nächste Niederlage

Im Wortlaut: So deutlich formulierte das Gericht die Begründung

Donald Trump und  Wladimir Putin

Deal? "Schlecht für die USA"

Trump soll bei Putin-Telefonat Atomwaffenvertrag nicht gekannt haben

Menschen stehen an einem Ticketschalter für Karten für die 67. Berlinale an

Qualität der Filme im Fokus

Berlinale-Jury will sich politisch zurückhalten

Eine Mehrheit der EU-Bürger soll laut einer Umfrage auch für einen "Muslim Ban" sein

Umfrage

Mehrheit in großen EU-Ländern soll "Muslim Ban" unterstützen

Von Tim Schulze
Donald Trump und der fiktive US-Präsident Frank Underwood

"House of Cards"-Regisseur Foley

Ist Donald Trump schlimmer als Frank Underwood?

Donald Trumps Einreisebann hat auch Konsequenzen für den US-Tourismus.

Auswirkungen von Trumps Einreisebann

Nicht nur im Mittleren Osten: Deutlich weniger Menschen buchen US-Reisen

Neil Gorsuch ist Donald Trumps Kandidat fürs Oberste Gericht. Er ist nicht begeistert über Trumps Wütereien gegen die Justiz.

Neil Gorsuch

Trumps Supreme-Court-Kandidat reagiert erstmals auf die Justiz-Anfeindungen

Der russische Oppositionelle Alexej Nawalny (Archivbild)

Berufungsprozess

Gericht sprich Putin-Gegner Nawalny schuldig

Steve Bannon im Zentrum der Macht: Donald Trump spricht mit seinem Chefstrategen.

Chef-Stratege

Der Hass und die zerstörerische Kraft des Steve Bannon

Von Gernot Kramper
Rechnung

Protest gegen Einreiseverbot

Die kleine, versteckte Anti-Trump-Botschaft eines New Yorker Restaurants

Ein Demonstrant vor dem Berufungsgericht in San Fancisco

Einreisebann vor Gericht

Showdown am Telefon - packende Anhörung zu Trumps Dekret

Gegner des Einreisebanns demonstrieren vor der US-Botschaft in Tokio
Fragen und Antworten

Anhörung in San Francisco

Trumps Einreisebann vor Gericht - das sind die wichtigsten Fakten

Tom Brady

Superbowl-Star

Tom Bradys umstrittene Freundschaft mit Donald Trump

US-Präsident Donald Trump

Nach Urteil gegen Einreiseverbot

Trump macht Richter für künftige Anschläge verantwortlich

Donald Trump

Interview mit Fox News

Trump nennt Putin einen Mörder unter vielen

Demonstration in New York gegen den Faschisten Donald Trump
Analyse

Liste der frühen Warnzeichen

So viel Faschismus steckt in Donald Trumps Politik

Frauke Petry im Landtag in Dresden. Die AfD-Chefin erwartet ihr fünftes Kind.
+++ Ticker +++

News des Tages

Frauke Petry will mit Baby Wahlkampf machen

US-Präsident im Kreuzfeuer

Umstrittene Magazin-Cover: Trumps Krieg mit den Medien

Donald Trump nimmt Finasterid für besseren Haarwuchs

Finasterid

Trumps Haarwuchsmittel: Wirksam – aber mit heftigen Nebenwirkungen

Angelina Jolie

Artikel in der "New York Times"

Fakten statt Angst: Angelina Jolie verurteilt Trumps Einreiseverbot

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.