HOME

Video

TV-Interview: Maduro geht auf Konfrontation mit dem Westen

Trump glaubt an Patriots-Sieg im Super Bowl

"New York Times"-Bericht: Das soll (wirklich) hinter Donald Trumps Bräune stecken

"New York Times"-Bericht

Das soll (wirklich) hinter Trumps Bräune stecken

Jack Nicklaus, Donald Trump und Tiger Woods auf dem Golfplatz

Donald Trump

Tweet des Tages

Merkel in Japan - Krisen, Handel und Werte im Mittelpunkt

Daily Show-Comedia Ronny Chieng: Trump doesnt't understand den Klimawandel

"Dailly Show" im US-Fernsehen

Trump und der Klimawandel - US-Comedian rastet aus: "Kinder kapieren's. Hunde kapieren's. Nur Präsident Frosty the Slowman nicht!"

USA kündigen INF-Abrüstungsvertrag mit Russland auf - die Pressestimmen
Pressestimmen

INF-Abrüstungsvertrag

"Russland spielt mit falschen Karten. Die USA nehmen diese Vorlage nur allzu dankbar auf"

USA informieren Russland formal über INF-Ausstieg

USA kündigen historischen INF-Abrüstungsvertrag mit Russland auf

Ausstieg aus INF-Vertrag

USA kündigen Abrüstungsvertrag mit Russland auf - in Europa zeichnet sich schon Streit ab

Donald Trump im Oval Office

Globale Bedrohungsszenarien

Donald Trump erklärt bizarren Streit mit seinen Geheimdiensten für beendet

Von Niels Kruse

Video

US-Grenzschützer üben den Ernstfall

Guaidó wünscht sich keine US-Militärhilfe

Trump und der chinesische Chefunterhändler Liu He (l.) im Oval Office

Trump: "Enorme Fortschritte" in Handelsgesprächen mit China

Trump nennt Ort und Datum für Gipfel mit Kim nächste Woche

Donald Trump

Fortsetzung im Haushaltsstreit

Trump glaubt nicht an Einigung im Mauerstreit

Donald Trump

Vereinbarung bis 1. März

Trump: Handelsdeal mit China hat eine «sehr gute Chance»

Donald Trump Charles Koch Howard Schultz

Koch, Schultz, Steyer

Mit Millionen und Macht: Wie Superreiche versuchen, Trumps Wiederwahl zu verhindern

Von Niels Kruse
Extrem-Wetter: Brutale Minuswerte in den USA: Das steckt hinter der "Arktischen Kälte"

Extrem-Wetter

Brutale Minuswerte in den USA: Dieses Phänomen ist der Auslöser für die "arktische Kälte"

Cliff Sims bei CNN

Ex-Mitarbeiter Cliff Sims

Dieser Moment, wenn man live im TV über Trump spricht – und der einen parallel auf Twitter beleidigt

Von Niels Kruse

Trump pocht auf Geld für Mauer an Grenze zu Mexiko

US-Geheimdienstchefs

Nordkorea, Iran, Klima

Wie Trump die Welt sieht. Und wie seine Geheimdienste die Welt sehen

Donald Trump und Chris Christie

Vorwurf der Absprachen

Trumps Team schlicht unfähig? Wie sich ein Vertrauter aus der Russland-Affäre reden will

Von Niels Kruse
Howard Schultz bei der Präsentation seines Buches "From The Ground Up" in New York
Analyse

Ex-Starbuckschef Howard Schultz

Dieser Trump-Gegner wird womöglich dafür sorgen, dass Trump wiedergewählt wird

Von Marc Drewello
Roger Stone vor dem Gerichtsgebäude in Washington

Trump-Berater Stone plädiert auf nicht schuldig

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.