HOME

Pence und Pompeo brechen Mittwoch zu Syrien-Vermittlung auf

Washington - US-Vizepräsident Mike Pence soll am Mittwoch gemeinsam mit US-Außenminister Mike Pompeo zur Vermittlung im militärischen Konflikt zwischen der Türkei und den Kurden nach Ankara aufbrechen. Das kündigte US-Präsident Donald Trump in Washington an. «Sie werden morgen abreisen», sagte er. Ziel sei es, einen Waffenstillstand in dem Konflikt zu erreichen. Für Donnerstag sei ein bilaterales Treffen zwischen Pence und dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan geplant. Die USA hatten wegen der türkischen Militäroffensive in Nordsyrien Sanktionen gegen die Türkei verhängt.

Erdogan setzt trotz Sanktionen Offensive gegen Kurden fort

Robert De Niro

Verbalattacke

Robert De Niro will Donald Trump im Gefängnis sehen

US-Präsident Trump

Analyse

Trumps außenpolitisches Debakel in Syrien

IIWF

Das vierte Mal in Folge

IWF: Wachstumsaussichten für Weltwirtschaft trüben sich ein

John Bolton (r.) beäugt US-Präsident Donald Trump mit kritischem Blick

Berichte mehrerer US-Medien

Trumps Ex-Sicherheitsberater John Bolton soll in der Ukraine-Affäre Alarm geschlagen haben

Trump und Erdogan

Nach türkischem Einmarsch

Trump fordert sofortigen Waffenstillstand in Syrien

USA verhängen Sanktionen gegen Türkei und fordern Waffenruhe

US-Präsident Donald Trump
+++ Trump-Ticker +++

Mike Pence soll vermitteln

Trump verlangt von Erdogan, die "Invasion" zu stoppen

Donald Trump

Waffenruhe gefordert

USA verhängen Sanktionen gegen Türkei

Donald Trump auf einer Wahlveranstaltung in Louisiana

Einmarsch der Türkei

"Er versteht das Problem nicht": Trump erlebt in Syrien ein außenpolitisches Debakel

USA fordern Waffenruhe in Syrien - Sanktionen gegen Türkei

US-Präsident Trump

USA verhängen Sanktionen gegen drei türkische Minister

USA fordern Waffenruhe in Nordsyrien - Pence als Vermittler

Streit um Syrien: Trump kündigt Sanktionen gegen Türkei an

Trump kündigt Sanktionen gegen Türkei an - Stahlzölle steigen

US-Präsident Donald Trump auf einem TV-Bildschirm

US-Präsident

Trump twittert ausgiebig zum TV-Programm – ein Hinweis scheint ihm besonders wichtig

US-Militärfahrzeuge patrouillieren in der syrischen Al-Hasaka-Provinz im Nordosten Syriens

Verbündete Kurden allein gelassen

"Ich schäme mich": US-Soldaten kritisieren ihren eigenen Abzug aus Syrien

Tiffany Trump ist Donald Trumps jüngste Tochter

Tiffany Trump

Verlierer des Tages

Trump: Kurden wollen USA in Konflikt mit Türkei hineinziehen

US-Präsident Donald Trump bei einer Wahlkampfveranstaltung

Veranstaltung in Miami

Trump als "Fake News"-Killer: Anhänger feiern makabere Videomontage

US-Präsident Donald Trump drohte der Türkei via Twitter mit Sanktionen

Kämpfe zwischen Türkei und Kurden

Trump lobt seine eigene "sehr kluge" Entscheidung zu Nordsyrien – macht dabei aber einen Denkfehler

Von Finn Rütten
US-Verteidigungsminister Mark Esper

USA kündigen Rückzug von bis zu 1000 Soldaten aus Nordsyrien an

Trump ordnet Rückzug weiterer US-Soldaten aus Nordsyrien an