HOME
Einwohner in New York demonstrieren mit Schildern gegen die Abschaffung von "Obamacare" durch Donald Trump

Regierungsversprechen

Trump scheitert mit Abschaffung von "Obamacare"

Donald Trump Gesundheitsreform

Keine Mehrheit im US-Senat

Zwei Republikaner stellen sich quer - Trumps Gesundheitsreform gescheitert

US-Präsident Donald Trump

Verdacht der Justizbeeinflussung

US-Justiz ermittelt nun auch gegen Trump persönlich

Polizist Unterföhring
+++ Ticker +++

News des Tages

Polizistin in Kopf geschossen - Schütze in geschlossene Psychiatrie eingewiesen

Jeff Sessions, Justizminister von US-Präsident Donald Trump, während der Senatsanhörung in Washington

Jeff Sessions

So rechtfertigt Trumps Justizminister sein Schweigen

Mit Lesebrille auf der Nase und erhobenem Zeigefinger macht US-Justizminister Jeff Sessions eine Aussage zu Russland-Connections
Pressestimmen

Aussage vor Geheimdienstausschuss

"Sessions gibt den Fortgeschrittenen-Kurs im Heucheln"

US-Justizminister Jeff Sessions während seiner Aussage vor dem Geheimdienstausschuss des Senats

Trumps Justizminister vor US-Senat

Sessions nennt Vorwurf über Russland-Absprachen "abscheuliche Lüge"

Jeff Sessions

Jeff Sessions

Donald Trumps bester Mann will sein Gewissen erleichtern

Von Niels Kruse
Trumps Anwalt Marc Kasowitz holt nach den Äußerungen von James Comey zum Gegenangriff aus

Marc Kasowitz

Trumps Anwalt holt nach Comeys Anschuldigungen zum Gegenangriff aus

Donald Trump James Trump
Liveblog

Senats-Anhörung

James Comey vermutet, dass er wegen Russland-Ermittlungen gefeuert wurde

Donald Trump und Paul Ryan haben die Gesundheitsreform doch noch durch das Repräsentantenhaus bekommen

Abschaffung von Obamacare

Kleiner Triumph für Trump: Republikaner stimmen nun doch für Gesundheitsreform

Beeindruckende Rede

Ashton Kutcher berichtet über Kindesmissbrauch - es ist kaum zu ertragen

Im Kabinett von Donald Trump brodelt es

Affären, Ermittlungen Rücktritte

Vier Wochen Trump im Weißen Haus: Chaos ist die neue Normalität

Der künftige Außenminister der USA, Rex Tillerson während seiner Anhörung im US-Senat

Minister-Anhörungen

So krass widersprechen Trumps Auserwählte ihrem künftigen Chef

Von Marc Drewello
Obamacare wird von den Republikanern von Repräsentantenhaussprecher Paul Ryan wieder abgeschafft

Vor Trumps Amtsantritt

Republikaner beginnen mit Abschaffung von "Obamacare"

Jeff Sessions gilt als konservativer Hardliner

Jeff Sessions

Trumps Justizminister galt als zu rassistisch für ein Richteramt

Bernie Sanders kämpft gegen Kürzungen im amerikanischen Gesundheitssystem

Provokation im Senat

Bernie Sanders führt Trump mit Tweet-Poster vor

USA Rex Tillerson

Rex Tillerson

Neuer US-Außenminister erhält 180 Millionen Dollar Abfindung

US-Präsident Barack Obama hatte das 9/11-Gesetz als "schädlich für die nationalen Interessen der USA" bezeichnet

Entschädigungsklagen

US-Senat überstimmt Obamas Veto gegen 9/11-Gesetz

Orlando-Massaker Frau und Kind Mateen

Orlando-Attentat

Mateens Frau schrieb während des Massakers: "Ich liebe Dich"

Orlando: Omar Mateen Selfie

Omar Mateen postet während Massaker

"Wirkliche Muslime werden niemals den dreckigen Westen akzeptieren"

9/11 World Trade Center kollabiert

Terror-Pate Saudi-Arabien?

"Geschichte von 9/11 muss neu geschrieben werden"

Von Alexander Meyer-Thoene
Der Senat stimmte gegen den soganannten USA Freedom Act

Geheimdienst

US-Senat stoppt Reform der NSA-Überwachung

Präsident Obama verteidigt das Abkommen mit dem Iran

Vetorecht eingeräumt

US-Senat stimmt für Mitspracherecht bei Iran-Atomdeal

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Füllhorn Rente 63 ?
Wer 2018 NEU in den Ruhestand ging a) und die „abschlagsfreie Rente 63“ mit mindestens 45 Versicherungsjahren kassierte, erhielt im Schnitt 1265 Euro monatlich, 1429 Euro (als Mann) bzw. 1096 Euro (als Frau) RENTE. b) und wer die „normale“ Altersrente kassierte, erhielt monatlich im Schnitt 950 Euro, 1080 € (als Mann) bzw. 742 Euro (als Frau) RENTE. Nach Adam Riese bedeutet das, das erst Zeiten ab dem 18. LJ für die Rentenversicherung gewertet werden, dass männliche Nicht-Akademiker über 45 Arbeitsjahre hinweg mehr als 25 Euro monatlich pro Stunde verdient haben müssten. sprich: ab 1973 ! (zu DM-Zeiten 50 DM Stundenverdienst ! ... als Nicht-Akademiker ??) Meine Erfahrung ist, dass man mit 18 zur Armee musste und das anschließende Studium frühestens im 25 LJ beenden konnte -- also in 1981 ! (25 + 45 = 70. LJ mit Altersrente ohne Abzüge). Ergebnis: erst in 2026 könnten vergleichbare Akamdemiker (nach 45 Vers.Jahren) in VOLLE Rente gehen. PS: Nach Rechnung der „Die Linke“ bräuchte man über 37 Jahre hinweg einen Stundenverdienst von mind. 14,50 Euro (29 DM), um NICHT auf die „Grundsicherung für Altersrentner“ angewiesen zu sein; also den statistischen Wert von 800 Euro mtl. Rentenbezug zu überschreiten. Wer erkennt den Zaubertrick der „abschlagsfreien Rente 63“ ? Wer kennt den Zaubertrick, in weniger Zeit, mit weniger Ausbildung, maximale Top-Renten-Ergebnisse zu erzielen ? (welches nicht einmal die gierigsten Börsenbanker und Versicherungsmakler in einer Demokratie für realisierbar hielten) ?