HOME

USA: Hinweise auf Chemiewaffeneinsatz in Syrien

Washington - Das US-Außenministerium prüft Hinweise auf einen möglichen Chemiewaffeneinsatz der syrischen Führung. Das Ministerium teilte mit, es gebe Anzeichen, dass die Kräfte des syrischen Präsidenten Assad am vergangenen Sonntag im Nordwesten des Landes Chemiewaffen eingesetzt hätten. Man sammele noch Informationen zu diesem Vorfall. Die Vereinigten Staaten und ihre Verbündeten würden aber schnell und in angemessener Weise reagieren, falls das Assad-Regime Chemiewaffen benutzt habe, sagte die Sprecherin des US-Außenministeriums, Morgan Ortagus.

Bernie Taupin + Elton John

Elton Johns Storyteller

Promi-Geburtstag vom 22. Mai 2019: Bernie Taupin

Eishockey-WM: Deutschland im Viertelfinale gegen Tschechien

USA lockern Huawei-Sanktionen - US-Aktienmarkt erleichtert

Eishockey-WM: Deutschland im Viertelfinale gegen Tschechien

Weltraummedizinerin Bergita Ganse
Interview

Raumfahrt-Medizin

Kleine Herzen, kleinere Hirne: Was wir für einen Aufenthalt im All in Kauf nehmen müssen

Insgesamt wiegt die Hellfire-Rakete etwa 50 Kilogramm und kann mit verschiedenen Gefechtsköpfen ausgerüstet werden.

Drohnen-Krieg

Messer statt Sprengstoff – USA setzten "Ninja-Bombe" ein

Von Gernot Kramper
US-Außenminister Pompeo

Pompeo vermutet den Iran hinter Sabotageakten auf Öltanker und Pipeline

Luft-und Raumfahrttechnik

Technologien der Zukunft

Deutsche Industrie fordert mehr Geld für Raumfahrt

Lars Løkke Rasmussen bei einem TV-Duell

Wegen Einwanderungsgesetzen

Schwiegertochter muss ausreisen: Dänemarks Regierungschef stehen eigene Gesetze im Weg

Von Rune Weichert

Tornados und Hochwasser im mittleren Westen der USA

Peter Dinklage in der letzten Folge "Game of Thrones"

Game of Thrones

Serie bricht Quoten-Rekorde

Donald Trump
+++ Trump-Ticker +++

Steuern und Einkünfte

Gericht erlaubt Kongress Einsicht in Trumps Finanzunterlagen

Pence

Neuregelung ausgehandelt

USA heben Stahlzölle für Kanada und Mexiko formell auf

Google entzieht dem chinesischen Smartphone-Hersteller Huawei ab sofort die Android-Lizenz.

90 Tage Aufschub

Android-Bann: USA gewähren Huawei eine Gnadenfrist

Video

Unwetter in den USA

Börse in Frankfurt

Dax nach Vortagesverlusten wieder auf Erholungskurs

Donald Trump

Einsicht gewähren

Trump verliert im Streit über Finanzunterlagen

Huawei

90 Tage Aufschub

USA lockern teilweise Maßnahmen gegen Huawei

Huawei-Logo

US-Regierung gewährt Unternehmen kurzen Aufschub für Zusammenarbeit mit Huawei

Twitter: Frau schreibt Notiz an zukünftige Freundin ihre Ex-Freundes

Twitter

Dieser Mann kommt mit einer Bedienungsanleitung – geschrieben von der Ex-Freundin

NEON Logo
Donald Trump

Konflikt USA-Iran

Trump droht Mullahs mit "Vernichtung" – folgt demnächst dann ein Gipfel?

Von Niels Kruse
Ein Kletterer steht auf Eisenstreben hoch oben am Eifelturm
+++ Ticker +++

News des Tages

Eiffelturm wegen Kletterers evakuiert

Kongressabgeordenter Justin Amash und US-Präsident Donald Trump

Mueller-Report

Republikaner distanziert sich von Trump – der reagiert mit Beleidigungen und Lügen