HOME

Ausnahmezustand in Ecuador - Regierung zieht aus Quito weg

Quito - Ecuadors Präsident Lenín Moreno hat seinen Vorgänger Rafael Correa und Venezuelas Präsidenten Nicolás Maduro beschuldigt, einen Staatsstreich gegen seine Regierung voranzutreiben. «Maduro und Correa haben ihren Destabilisierungsplan in Gang gesetzt», sagte Moreno in einer Fernsehansprache. Die Plünderungen und der Vandalismus bei der Protestwelle der letzten Tage gegen die Erhöhung der Spritpreise bewiesen, dass es sich um ein Bestreben zur Zerstörung der demokratischen Staatsordnung handele. Moreno teilte mit, dass er seine Regierung von Quito nach Guayaquil verlegt habe.

Quito

Protestmarsch auf Quito

Ausnahmezustand in Ecuador - Regierung verlässt Hauptstadt

Venezuelas Präsident Maduro

Vertiefung der Beziehungen

Maduro trifft Kremlchef Putin

Venezuelas Präsident Maduro trifft Kremlchef Putin in Moskau

DonaldTrump und John Bolton schütteln sich die Hände

Sicherheitsberater entlassen

"Er hat mich gebremst!": Trump markiert nach Bolton-Rauswurf den härteren Hardliner

US-Außenminister Mike Pompeo

USA aktivieren regionales Militärbündnis gegen Maduro

Venezolanische Soldaten proben an der Grenze zu Kolumbien den Ernstfall

150.000 Soldaten im Einsatz

Venezuela startet gewaltiges Militärmanöver an Grenze zu Kolumbien

In der ersten Staffel war Jack Ryan (John Krasinski) einem mutmaßlichen Terroristen auf der Spur

Tom Clancy's Jack Ryan

Action-Serie startet bald mit Staffel zwei

Oppositionsführer Guaidó

Guaidó: G7-Gipfel soll sich mit Krise in Venezuela befassen

La Asamblea Constituyente de Venezuela evaluará un posible adelanto de las elecciones al Parlamento -único poder controlado por

Maduro-Lager peilt vorgezogene Parlamentswahlen an

Venezuelas Staatschef Maduro

Maduro stoppt nach US-Sanktionen Gespräche mit der Opposition

US-Präsident Trump

Trump lässt Vermögen venezolanischer Regierung in den USA einfrieren

Mark Esper, neuer Verteidigungsminister der USA, will nach dem Ende des INF-Abrüstungsvertrages neue Raketen entwickeln lassen 
+++ Ticker +++

News von heute

Pentagon: USA entwickeln nach Ende des INF-Vertrages neue Raketen

Stromausfall in Caracas

Erneut großer Stromausfall in Venezuela

Kontrahenten Guaidó (l.) und Maduro

Konfliktparteien in Venezuela haben Dialog wieder aufgenommen

Venezuelas Staatschef Maduro

Venezuela wirft den USA und Kolumbien Beteiligung an Putschversuch vor

Michelle Bachelet

UN-Menschenrechtskommissarin Bachelet zu Besuch in Venezuela eingetroffen

Gilber Caro (Mitte) im Juni 2016

Venezolanischer Oppositionspolitiker vor Besuch von UN-Vertreterin freigelassen

Lange Schlangen an der Grenze zu Kolumbien

Tausende Venezolaner strömen nach Teilöffnung der Grenze nach Kolumbien

Zu Mario Vargas Llosas bekanntesten Werken gehört "Das grüne Haus" oder "Tante Julia und der Kunstschreiber"; 2010 erhielt er den Literaturnobelpreis
Interview

Mario Vargas Llosa

"Ein Volk, das nicht liest, ist leichter zu manipulieren"

Venezuelas Präsident Maduro

Venezuelas Präsident Maduro lässt Grenze zu Kolumbien wieder öffnen

Chrystia Freeland

Kanada schließt bis auf Weiteres Botschaft in Venezuela

Oppositionsführer Juan Guaidó

Guaidó will Maduro spätestens bis Jahresende stürzen

Autoschlangen vor Tankstelle in Caracas

Im erdölreichsten Land der Welt tagelanges Schlangestehen für Benzin