HOME

Kämpfe in Nordsyrien trotz US-Forderung nach Waffenruhe

Istanbul - Trotz der US-Forderung nach einer sofortigen Waffenruhe liefern sich die türkischen Truppen in Nordsyrien weiter erbitterte Kämpfe mit der Kurdenmiliz YPG. Die von der YPG geführten Syrischen Demokratischen Kräfte hätten einen Gegenangriff begonnen und die wichtige Grenzstadt Ras al-Ain zurückerobert, berichtete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Türkische Truppen hatten den Ort mit Unterstützung von Rebellen der syrischen Nationalarmee zwei Tage zuvor unter ihre Kontrolle gebracht.

USA verhängen Sanktionen gegen Türkei und fordern Waffenruhe

Donald Trump

Waffenruhe gefordert

USA verhängen Sanktionen gegen Türkei

USA fordern Waffenruhe in Syrien - Sanktionen gegen Türkei

USA fordern Waffenruhe in Nordsyrien - Pence als Vermittler

Luftaufnahme des Dorfes al-Tahn im Nordwesten Syriens

Neue Waffenruhe in syrischer Rebellenbastion Idlib in Kraft getreten

Der Mitiga-Flughafen von Tripolis

Waffenruhe rund um Tripolis gebrochen

Militärübung in Idlib

Staatsmedien: Syrische Regierung stimmt Waffenruhe in Idlib unter Bedingungen zu

Zerstörtes Gebäude im Gazastreifen

Radikale Palästinenser und Israel vereinbaren Waffenruhe für Gazastreifen

Sitzung des UN-Sicherheitsrates

UN-Sicherheitsrat befasst sich am Donnerstag erneut mit Libyen

Kämpfer in einem Vorort von Tripolis

Guterres warnt vor "blutiger Schlacht" um Tripolis

Regierungstreue Einheit nahe Tripolis

Aufruf der UNO zu vorübergehender Waffenruhe in Libyen scheitert

Bombeneinschlag im Gazastreifen

Gewalt am Gazastreifen dauert Nacht über an

Raketenangriff auf Büro des Hamas-Anführerrs in Gaza

Hamas verkündet Waffenruhe mit Israel

Flüchtlingslager bei Atme in Idlib

Dschihadisten von Hajat Tahrir al-Scham übernehmen offenbar Kontrolle über Idlib

Cammaert in Sanaa

Leiter von UN-Beobachtermission nimmt seine Arbeit im Jemen auf

Regierungstreue Kämpfer in Hodeida

Neue Kämpfe in jemenitischer Hafenstadt Hodeida trotz Waffenruhe

Kämpfe sorgten für Zerstörung in Hodeida

UNO: Waffen sollen in Hodeida ab Dienstag schweigen

Al-Jamani, Guterres, Abdelsalam in Rimbo (von links)

UNO: Konfliktparteien im Jemen vereinbaren Waffenruhe für Hodeida

UN-Generalsekretär Antonio Guterres ist seit Mittwochabend in Schweden

UNO: Konfliktparteien im Jemen vereinbaren Waffenruhe für Hodeida

Zerstörter Vorort der Hafenstadt Hodeida im Jemen

Rebellen im Jemen erklären sich zu Waffenruhe bereit

Unruhen in Israel und dem Gaza-Streifen: Rauchwolken steigen von Gebäuden in Gaza-City auf

Gaza-Streifen

Hamas wollen sich mit Israel auf Waffenruhe einigen

Ghani in Kabul: Der afghanische Präsident hat den Taliban eine Waffenruhe angeboten

Friedenskonferenz in Kabul

Afghanistans Präsident will mit Taliban verhandeln

Wasserversorgung in Damaskus, Syrien

Waffenruhe in Syrien

Der Kampf um den Frieden ist ein Kampf um Wasser