HOME

Preis für Edward Snowden

Ehrung in Abwesenheit

Neues von Edward Snowden

Britischer Geheimdienst kann deutsche User ausspähen

Journalist Glenn Greenwald

Neue Snowden-Enthüllungen mit Deutschland-Bezug

NSA-Spion

Russisches Konsulat in Hongkong bot Snowden Unterschlupf

Neue Snowden-Dokumente

NSA soll UNO-Zentrale abgehört haben

Wikileaks-Informantin

Die Frau, der einst Bradley Manning war

Von Volker Königkrämer

Bilanz zu Anti-Terror-Maßnahmen

Regierungskommission plädiert für schärfere Kontrollen

Verurteilter Ex-US-Soldat

Whistleblower Manning will künftig als Frau leben

Datenzerstörung beim "Guardian"

Druck auf Regierung Cameron wächst

NSA-Whistleblower

Snowden bekommt Verstärkung

Betreiber schaltet Lavabit ab

Snowden lobt E-Mail-Dienst für selbst gewähltes Aus

Künstlerische Freiheit

Unbekannte beschildern Kölner Domplatz als "Snowdenplatz"

Laut Medienbericht

Russisches "Facebook" wirbt um Snowden

USA kritisieren Asyl für Edward Snowden

"Das ist keine positive Entwicklung"

US-Spionageaffäre

Snowden hält sich an unbekanntem Ort auf

Sorge um Informanten

Manning-Urteil könnte Whistleblower abschrecken

Schutz für Whistleblower

Manning-Urteil ist "gefährlicher Präzedenzfall"

Sicherheitslücke in Windows

Microsoft kann Verschlüsselung aushebeln

Von Christoph Fröhlich

Schlussplädoyers

Bradley Manning, der naive Gutmensch

Prozess gegen Wikileaks-Informat

Für den Staatsanwalt ist Manning ein Verräter

NSA-Affäre

Bundespräsident Gauck zollt Snowden Respekt

Zwischenruf aus Berlin

Nobelpreis für Edward Snowden!

Neue Snowden-Enthüllung

Deutschland setzt US-Spähprogramm ein

Spionageaffäre Snowden

AP-Reporter grillt US-Außenamtssprecherin

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(