HOME

Assange-Unterstützer müssen Bürgschaft an britische Justiz zahlen

WikiLeaks-Gründer auf der Bühne

Assange wird zum Affen gemacht

Wikileaks-Gründer

Ecuador will Assange nach Schweden bringen

Schwedisches Verfahren gegen Assange

Ecuadors Präsident spielt Sexvorwürfe herunter

Keine Todesstrafe für Assange

Schweden will Garantie für das Leben des Wikileaks-Gründers

Wikileaks-Gründer im Asyl

Schweden macht Zugeständnisse im Streit um Assange

Asyl für Wikileaks-Gründer

Südamerika stellt sich im Streit um Assange hinter Ecuador

Fall Julian Assange

Wikileaks-Gründer will sich schwedischen Behörden stellen

Diplomatischer Streit

Assange äußert sich erstmals nach Asyl-Bewilligung

Unterstützung aus der Heimat

Canberra befürchtet die Auslieferung Assanges an USA

Diplomatischer Konflikt

Das ecuadorianische Asyl für Julian Assange sorgt für Streit

Diplomatischer Konflikt

OAS beruft wegen Streits um Assange-Asyl Dinglichkeitssitzung ein

Streit um politisches Asyl

Assange kündigt Erklärung an

Streit um Wikileaks-Gründer Julian Assange

Ecuador beantragt OAS-Außenministertreffen

Wikileaks-Gründer Assange im Asyl

Punktsieg für schillernden Online-Enthüller

Regierung in Quito hat entschieden

Ecuador gewährt Julian Assange Asyl

London will Assange-Ausreise auf jeden Fall verhindern

Asylantrag des Wikileaks-Gründers

Ecuador befürchtet Sturm seiner Botschaft wegen Assange

Wikileaks-Gründer

Ecuadors Präsident weist Berichte über Asyl für Assange zurück

Wikileaks-Gründer vor Gericht

Julian Assange holt sich renommierten Chefverteidiger

Hausarrest für den Papstdiener

Ausgang nur zum Beten

Enthüllungsplattform Wikileaks

E-Mails von Syriens Politikern werden veröffentlicht

Wikileaks will Millionen Emails veröffentlichen

Assange gegen Assad

Von Florian Güßgen

Wikileaks

Assange fühlt sich von Australien im Stich gelassen

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(