HOME

Wladimir Putin

Wladimir Putin

Wladimir Putin (63) ist der umstrittene Präsident der Russischen Föderation. Er liebt die Pose des starken Mannes und lässt sich auch mal oben ohne auf Bärenjagd fotografieren. Diese Art von Imagepfle...

mehr...
APEC-Gipfel

Handelsstreit

USA und China überziehen sich beim Apec-Gipfel mit Vorwürfen

Beim Apec-Gipfel in Papua-Neuguinea liefern sich die USA und China einen Streit auf offener Bühne - auch ohne Donald Trump. Andere klagen, dass sie unter dem Handelskrach jetzt schon leiden.

Donald Trump und CNN-Journalist Jim Acosta im Weißen Haus
+++ Trump-Ticker +++

Nach Rauswurf durch Trump

Gericht: CNN-Reporter Acosta darf wieder aus dem Weißen Haus berichten

Asean-Gipfel in Singapur

Asean-Gipfel

USA üben Kritik an Machtpolitik Chinas in Asien

Ehepaar Schröder

Scharfe Reaktion aus Berlin

Ex-Kanzler Schröder auf Liste der «Staatsfeinde» der Ukraine

Putin will neue Verhandlung über Abrüstungsvertrag

Putin begrüßt Frankreichs Vorstoß für europäische Armee

«Weltkriegs-Gipfel»: Rund 60 Regierungschefs in Paris

100 Jahre Waffenstillstand - Gedenkfeier in Paris

Kanzler Kurz und Verteidigungsminister Kunasek (re.)

Österreich beschuldigt Oberst a.D. der Spionage für Russland

Das Verhältnis zwischen Trump und Macron ist abgekühlt

Trump nimmt nicht an internationaler Friedenskonferenz in Paris teil

Wladimir Putin (r.) empfängt im Kreml den König von Saudi-Arabien, Salman bin Abdelasis al-Saud

Auf dem falschen Weg?

Von Saudi-Arabien bis Russland: Was die Bürger von der Politik ihres Landes halten

Kirill Serebrennikow

Staat gegen Künstler

Kirill Serebrennikow in Moskau vor Gericht

Kreml: Wohl kein Treffen von Putin und Trump in Paris

Trump: Wahrscheinlich kein Treffen mit Putin in Paris

Vierer-Gipfel plant Neustart des Friedensprozesses in Syrien

Video

Merkel bei Syrien-Gipfel in der Türkei

Flaggen der vier Teilnehmerstaaten

Vierer-Gipfel zu Syrien in Istanbul eröffnet

Verteidigungsministerin von der Leyen

Von der Leyen nennt Bedingungen für Wiederaufbau in Syrien

Vor Syrien-Gipfel: Merkel trifft drei Präsidenten

Syrien-Gipfel

Eine Chance für den Frieden?

Syrien-Gipfel mit Merkel in Istanbul

Merkel zu Syrien-Gipfel eingetroffen

Konflikt in Syrien

In Istanbul

Vierer-Gipfel berät über Zukunft Syriens - mit Merkel

US-Präsident Donald Trump wird laut "New York Times" bei privaten Telefonaten belauscht

"New York Times"-Bericht

Russland und China hören offenbar Trumps Privattelefon ab - mit dem gleichen Motiv

Putin: USA riskieren Europas Sicherheit

Wladimir Putin (63) ist der umstrittene Präsident der Russischen Föderation. Er liebt die Pose des starken Mannes und lässt sich auch mal oben ohne auf Bärenjagd fotografieren. Diese Art von Imagepflege ist westlichem Politikverständnis eher fremd - er gilt hierzulande vielen Menschen als schwer einzuschätzender Narzisst. Der studierte Jurist war Mitte der 70-er Jahre Offizier beim KGB in der Abteilung Auslandsspionage. Ab 85 war er in der DDR tätig - aus dieser Zeit stammen seine guten Deutschkenntnisse. 1990 wurde er vom KGB in die UdSSR zurückbeordert.

Der Zusammenbruch der Sowjetunion war für Putin die "größte geopolitische Katastrophe des Jahrhunderts" - seither ist er unablässig bestrebt, Russlands Status als Großmacht zu erhalten, bzw. wieder herzustellen.

Das Verhältnis zum Westen ist ambivalent und häufig von Irritationen geprägt. Viel Kritik erntete er u.a. für seine Politik gegenüber der Ukraine, dem Verbot "homosexueller Propaganda" und seine Taktik im Syrien-Konflikt. Analysten bestätigen immer wieder, dass Putin wohl keinerlei Interesse an einer Politik der Annäherung mit dem Westen habe.

Auch Gegner von Putin haben es nicht leicht: Ein britischer Untersuchungsbericht beschuldigte im Januar 2016 den russischen Staat der Ermordung des Kreml-Kritikers Litwinenko verantwortlich zu sein. Putin habe seine Vergiftung mit radioaktivem Polonioum gebilligt.