HOME

Wladimir Putin

Wladimir Putin (63) ist der umstrittene Präsident der Russischen Föderation. Er liebt die Pose des starken Mannes und lässt sich auch mal oben ohne auf Bärenjagd fotografieren. Diese Art von Imagepfle...

mehr...
US-Präsident Donald Trump hat sich via Twitter zu Berichten geäußert, Russland habe Kopfgeld auf US-Soldaten in Afghanistan ausgesetzt (Archivbild)
+++ Ticker +++

News von heute

Donald Trump: "Lage am US-Arbeitsmarkt übertrifft alle Erwartungen"

Bundestag beschließt Grundrente +++ Fünf Wirecard-Tochtergesellschaften insolvent +++ Corona-Lockdown: Weniger Verkehr, mehr tödliche Unfälle +++ Die News von heute im stern-Ticker.

Russland, Kaliningrad: Wahlbeamte suchen Wähler in ihren Wohnungen auf.

Verfassungsänderung in Russland

Diktiert, fingiert, manipuliert: So sah Putins Volksabstimmung in Wirklichkeit aus

Von Ellen Ivits

Volksabstimmung in Russland

Putins Machterhalt nach Verfassungsreform bis 2036 möglich

Verfassungsänderung in Russland tritt in Kraft – und stärkt Wladimir Putin

Umstrittenes Referendum

Allmächtiger Putin – Russland bekommt eine neue Verfassung

Eine Frau mit einem Rollator geht auf eine Gehweg

Die Morgenlage

Nach langem Streit kommt sie doch: Bundestag will heute Grundrente verabschieden

Wahllokalen in Moskau

Putin darf für seine Wiederwahl kandidieren

Putin gab seine Stimme in Moskau ab

73 Prozent der Russen laut Teilergebnissen für Verfassungsänderung

Wladmir Putin

Friedliche Proteste

Russland stimmt über neues Grundgesetz ab

Abstimmungslokal in Wladiwostok

Zustimmung der Wähler zur neuen russischen Verfassung erwartet

Donald Trump und Angela Merkel sitzen nebeneinander vor einem Kamin

US-Präsident

Trumps "bösartigste" Angriffe galten Angela Merkel – er soll sie als "dumm" bezeichnet haben

Abstimmung

Weg frei für Putin

Abstimmung über russische Verfassung endet

Abstimmung in Russland

Amtszeit-Verlängerung

Für immer Putin? Russen stimmen über neue Verfassung ab

Donald Trump am Telefon

Spitzengespräche im Oval Office

Wenn Donald Trump zum Hörer greift, fürchten seine Berater um die Sicherheit der USA

Von Niels Kruse
Wladimir Putin ändert die russische Verfassung ganz nach eigenem Geschmack.
Meinung

Verfassungsänderung in Russland

Ein Verbrechen vor aller Augen: Putin hat für sein Volk nur noch Hohn übrig

Von Ellen Ivits
Essensverteilung für Bedürftige während der Corona-Pandemie in der Holy Apostle Soup Kitchen in New York
+++ Ticker +++

News von heute

US-Behörden schicken Corona-Hilfsschecks an mehr als eine Million Tote

Referendum

Russen stimmen über Verfassungsreform und Putins Machterhalt ab

Abgeordnete der Staatsduma stimmen über den Antrag zur größten Verfassungsänderung in der Geschichte Russlands ab

Immobilien im Ausland

Neue Verfassung sollte russische Politiker "patriotischer" machen - doch daraus wird nichts

Vladimir Putin in einer orthodoxen Kirche
Audiostory

Russland

Putin für immer - so will der Kremlchef an der Macht bleiben

Stern Plus Logo
USA, St. Petersburg: Miteigentümer einer Desinfektionsfirma desinfiziert den Tresen in einem Gasthaus. Die Corona-Krise in den USA verschärft sich erneut dramatisch. 

Die Morgenlage

Alarmierende Zahlen: USA verzeichnen Höchststand an Corona-Infektionen seit April

Washington: Nancy Pelosi (m., vorne), Sprecherin des US-Repräsentantenhauses, spricht während einer Pressekonferenz vor der Abstimmung über den Gesetzesentwurf für die Polizeireform

Die Morgenlage

US-Repräsentantenhaus votiert für weitreichende Polizeireform - im Senat hat sie aber kaum Chancen

Wladimir Putin spricht bei der Parade zum 75. Jahrestag des Sieges über Nazi-Deutschland
Meinung

Sieg über Nazi-Deutschland

Die Parade in Moskau braucht nur ein einziger Mensch: Putin, der Verzweifelte

Von Ellen Ivits
US-Präsident Donald Trump hat bestätigt, dass er die Zahl der US-Soldaten in Deutschland auf 25.000 reduzieren möchte. Der Kongress möchte das Vorhaben per Gesetz stoppen

US-Truppenabzug

Brief der Republikaner an Trump: Abzug aus Deutschland gefährde die nationale Sicherheit

Moskau: Parade-Formationen stehen auf dem Roten Platz

Sieg über Nazi-Deutschland

Putin hält größte Militärparade der russischen Geschichte ab

Nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un

Die Morgenlage

Nordkorea stoppt angedrohte Militäraktion gegen Südkorea

Wladimir Putin (63) ist der umstrittene Präsident der Russischen Föderation. Er liebt die Pose des starken Mannes und lässt sich auch mal oben ohne auf Bärenjagd fotografieren. Diese Art von Imagepflege ist westlichem Politikverständnis eher fremd - er gilt hierzulande vielen Menschen als schwer einzuschätzender Narzisst. Der studierte Jurist war Mitte der 70-er Jahre Offizier beim KGB in der Abteilung Auslandsspionage. Ab 85 war er in der DDR tätig - aus dieser Zeit stammen seine guten Deutschkenntnisse. 1990 wurde er vom KGB in die UdSSR zurückbeordert.

Der Zusammenbruch der Sowjetunion war für Putin die "größte geopolitische Katastrophe des Jahrhunderts" - seither ist er unablässig bestrebt, Russlands Status als Großmacht zu erhalten, bzw. wieder herzustellen.

Das Verhältnis zum Westen ist ambivalent und häufig von Irritationen geprägt. Viel Kritik erntete er u.a. für seine Politik gegenüber der Ukraine, dem Verbot "homosexueller Propaganda" und seine Taktik im Syrien-Konflikt. Analysten bestätigen immer wieder, dass Putin wohl keinerlei Interesse an einer Politik der Annäherung mit dem Westen habe.

Auch Gegner von Putin haben es nicht leicht: Ein britischer Untersuchungsbericht beschuldigte im Januar 2016 den russischen Staat der Ermordung des Kreml-Kritikers Litwinenko verantwortlich zu sein. Putin habe seine Vergiftung mit radioaktivem Polonioum gebilligt.