HOME
Mehr Sport machen – das haben sich viele für das neue Jahr vorgenommen

Von wegen mehr Sport

So faul sind die Deutschen im Winter

Mehr Sport machen – das haben sich viele für das neue Jahr vorgenommen. Blöd nur, dass der 1. Januar und damit der Startschuss für die guten Vorsätze immer mitten in den Winter fällt. Denn bei Kälte fällt das Aufraffen oft besonders schwer.

Jeder Dritte für Ende der großen Koalition und Neuwahl

Jeder Zehnte zahlt für Silvesterfeuerwerk 50 Euro und mehr

Donald Trump unter US-Soldaten in Afghanistan

Umfrage

Für die Deutschen ist Donald Trump eine größere Gefahr für den Weltfrieden als Kim und Putin

Feuerwerk

Böller, Knaller, Raketen

Für die Mehrheit gehört Feuerwerk zur Silvester-Tradition

Silvester-Feuerwerk über Stralsund

Umfrage: Mehrheit der Deutschen für Böller-Verbot an Silvester

Umfrage: Feuerwerk Tradition, aber auch Gefahrenquelle

Donald Trump

Wem die Deutschen vertrauen

Umfrage: Trump gefährlicher als Putin, Kim, Xi und Chamenei

Umfrage: Trump gefährlicher als Putin, Kim, Xi und Chamenei

Johnson als Milchmann

Johnson und Corbyn werben bis zur letzten Minute um Stimmen bei Parlamentswahl

Boris Johnson fasst sich an den Kopf

Die Morgenlage

Umfrage zur Wahl in Großbritannien: Vorsprung Boris Johnsons schrumpft deutlich

Johnson (links) und Labour-Chef Corbyn

Letzte Umfrage vor Wahl sieht schrumpfenden Vorsprung für britische Konservative

Eine Frau mit Katze auf dem Arm guckt entsetzt, die Katze auch

Umfrage

Hundebesitzer haben große Chancen auf ein Date – Katzenbesitzer nicht

Von Susanne Baller
In den medizinischen Gesundheitsberufen ist die Job-Zufriedenheit nicht besonders hoch

Von Mediziner bis Lehrer

Würden Sie Ihren Job noch mal wählen? Das sagen die einzelnen Berufsgruppen

Von Daniel Bakir
Umfrage sagt Boris Johnson Sieg voraus

Umfrage sieht Johnsons Konservative in Großbritannien weit vorn

Eine Arzthelferin impft eine Patentin mit einer Spritze

Vier von fünf Deutschen befürworten Impfpflicht

Britische Touristen in Kroatien

Kritisches Selbstbild

Touristen aus diesen Ländern denken, sie sind verhasst

Teilnehmer einer "Fridays for Future"-Demo in Frankfurt am Main

Klimawandel

So wollen die Deutschen das Klima schützen

Sommerferien im ägyptischen Alexandria

Fast acht Millionen Deutsche rutschen durch Urlaub ins Minus

Eine Frau sitzt im Rollstuhl und hält Händchen

Kampagne der Aktion Mensch

Verbale Attacken und körperliche Angriffe – so lebt es sich mit Beeinträchtigung

Von Susanne Baller
Kylie Jenner

Umfrage in Deutschland

Kylie Jenner ist das Idol junger Frauen - Merkel inspiriert mehr Männer

Das Vorderrad eines E-Scooters

Seit diesem Samstag erlaubt

Zwischen Fluch und Segen: Achtung, die E-Scooter kommen!

Ein Flugzeug der Lufthansa fliegt über ein Feld von Sonnenblumen

Klimaschutz

Deutsche sind bereit zum Verzicht – aber nur, wenn sie nicht mehr zahlen müssen

Die GroKo lebt im Schatten einer permanenten Kanzlerdämmerung.

Europa-Wahl

Bei CDU -Wahlschlappe sagen mehr als 40 Prozent: "Merkel muss weg"

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Füllhorn Rente 63 ?
Wer 2018 NEU in den Ruhestand ging a) und die „abschlagsfreie Rente 63“ mit mindestens 45 Versicherungsjahren kassierte, erhielt im Schnitt 1265 Euro monatlich, 1429 Euro (als Mann) bzw. 1096 Euro (als Frau) RENTE. b) und wer die „normale“ Altersrente kassierte, erhielt monatlich im Schnitt 950 Euro, 1080 € (als Mann) bzw. 742 Euro (als Frau) RENTE. Nach Adam Riese bedeutet das, das erst Zeiten ab dem 18. LJ für die Rentenversicherung gewertet werden, dass männliche Nicht-Akademiker über 45 Arbeitsjahre hinweg mehr als 25 Euro monatlich pro Stunde verdient haben müssten. sprich: ab 1973 ! (zu DM-Zeiten 50 DM Stundenverdienst ! ... als Nicht-Akademiker ??) Meine Erfahrung ist, dass man mit 18 zur Armee musste und das anschließende Studium frühestens im 25 LJ beenden konnte -- also in 1981 ! (25 + 45 = 70. LJ mit Altersrente ohne Abzüge). Ergebnis: erst in 2026 könnten vergleichbare Akamdemiker (nach 45 Vers.Jahren) in VOLLE Rente gehen. PS: Nach Rechnung der „Die Linke“ bräuchte man über 37 Jahre hinweg einen Stundenverdienst von mind. 14,50 Euro (29 DM), um NICHT auf die „Grundsicherung für Altersrentner“ angewiesen zu sein; also den statistischen Wert von 800 Euro mtl. Rentenbezug zu überschreiten. Wer erkennt den Zaubertrick der „abschlagsfreien Rente 63“ ? Wer kennt den Zaubertrick, in weniger Zeit, mit weniger Ausbildung, maximale Top-Renten-Ergebnisse zu erzielen ? (welches nicht einmal die gierigsten Börsenbanker und Versicherungsmakler in einer Demokratie für realisierbar hielten) ?