VG-Wort Pixel

"Welt"-Journalist Türkisches Gericht verurteilt Deniz Yücel in Abwesenheit zu Haftstrafe

Sehen Sie im Video: Journalist Deniz Yücel in Türkei in Abwesenheit zu Haftstrafe verurteilt.


Der Journalist Deniz Yücel ist in der Türkei verurteilt worden. Das hat die staatlicher Nachrichtenagentur Anadolu mitgeteilt. Ein Gericht verhängte demnach am Donnerstag in Abwesenheit des "Welt"-Korrespondenten eine Haftstrafe von zwei Jahren und neun Monaten wegen terroristisch motivierter Propaganda. Der Fall hatte zu erheblichen diplomatischen Spannungen zwischen Deutschland und der Türkei geführt. Yücel war im Februar 2018 nach über einjähriger Untersuchungshaft aus einem Istanbuler Gefängnis entlassen worden und nach Deutschland ausgereist. Der Journalist hat alle Vorwürfe gegen ihn zurückgewiesen.
Mehr
Der Journalist Deniz Yücel ist in der Türkei verurteilt worden. Ein Gericht verhängte in Abwesenheit des "Welt"-Korrespondenten eine Haftstrafe von zwei Jahren und neun Monaten wegen terroristisch motivierter Propaganda.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker