HOME

Anti-CDU-Video: CDU will Youtuber Rezo nach Kritik einladen

Berlin - Die CDU will den Youtuber Rezo nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur nach dessen scharfer Kritik zu einem Meinungsaustausch einladen.

YouTuber Rezo

Die undatierte Aufnahme zeigt den YouTuber Rezo. Foto: dpa

Die CDU will den Youtuber Rezo nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur nach dessen scharfer Kritik zu einem Meinungsaustausch einladen.

Das ursprünglich als Reaktion auf die kritischen Äußerungen des Youtubers geplante Internet-Video des jungen Bundestagsabgeordneten Philipp Amthor werde nicht veröffentlicht, hieß es am Donnerstag. Darauf hat sich nach diesen Informationen die Parteispitze geeinigt.

In dem Video des Youtubers Rezo heißt es, die CDU zerstöre «unser Leben und unsere Zukunft». Es wurde bis Donnerstagmittag fast fünf Millionen mal geklickt. Rezo wirft den Christdemokraten unter anderem vor, beim Klimawandel untätig zu sein, Politik für Reiche zu machen und «krasse Inkompetenz» beim Thema Urheberrecht und Drogenpolitik an den Tag zu legen.

dpa