VG-Wort Pixel

Bundestagswahlkampf Laschet nach zweitem TV-Triell optimistisch: "Das war ein doppelt guter Abend"

Sehen Sie im Video: Laschet nach zweitem TV-Triell optimistisch: – "Das war ein doppelt guter Abend".




O-Ton Armin Laschet (CDU), Kanzlerkandidat: "Also das war gestern Abend ein doppelt guter Abend. Das Duell hat die Unterschiede deutlich gemacht zwischen Rot-Grün und dem, was CDU und CSU vertreten. Und insofern hat es zur Klarheit beigetragen. Und das zweite Gute des gestrigen Abends ist: Wir haben die Wahlen in Niedersachsen gewonnen, sind stärkste politische Kraft. Und daran kann man erkennen, Umfragen sind Umfragen. Am Ende entscheiden die Wähler. Und ich bin froh, dass wir so viel Zuspruch gestern in Niedersachsen erhalten haben." O-Ton Volker Bouffier (CDU), Ministerpräsident Hessen: "Aus meiner heutigen Sicht ist schon gestern klar geworden, die Union holt auf, die SPD ist sehr nervös, das hat man ja auch gemerkt, auch die Reaktionen auf den Parteitag der CSU mit Armin Laschet. Also, ich glaube gestern, das war völlig klar, die Leute wissen jetzt wohin der eine will, wohin die anderen wollen. Und es bleibt ja am Ende die Wahrheit, die Leute wählen ja keinen Kanzler, keinen Kanzlerkandidaten. Sie wählen Parteien. Und das ist der entscheidende Punkt. Und da ist noch einiges - glaube ich - unterwegs. Da wird man schauen, wie das ausgeht. Und dann muss man mal gucken, wohin die Reise geht. Und eins ist klar: Olaf Scholz hat auch gestern auf die relativ einfache Frage, gibts mit Dir eine denkbare Koalition mit den Linken keinen klaren Satz gesagt."
Mehr
Nach dem zweiten TV-Triell sieht sich die CDU im Aufwind. Kanzlerkandidat Armin Laschet bewertet die Ergebnisse der Kommunalwahl in Niedersachsen als Trendwende – auch für seine Umfragewerte?

Mehr zum Thema



Newsticker