VG-Wort Pixel

Nach Bundesparteitag So reagieren Spitzenpolitiker auf Armin Laschet als neuen CDU-Chef

Sehen Sie im Video: So reagieren Politiker und Politikerinnen auf Laschet als neuen CDU-Chef.




CSU-Parteivorsitzender Markus Söder: "Gratulation der CDU zu einem sehr gelungenen Parteitag. Ich freue mich zunächst mal sehr, dass dieses digitale Format hervorragend geklappt hat, dass es weder Pannen gab, noch dass Zeitverzögerung, es war also ein Musterbeispiel für moderne und tolle Parteiarbeit, deswegen zu erst mal meinen Glückwunsch. Dann natürlich der Glückwunsch an Armin Laschet. Ich freue mich sehr, ich denke, das war ein spannender Parteitag. Es war ein sehr fairer Wettbewerb. Es waren sehr gute Vorstellungen von drei hervorragenden Bewerbern. Und am Ende glaube ich ein Ergebnis, bei dem es einfach nur gilt, Glückwunsch zu sagen vonseiten der CSU. Das Angebot auf eine sehr, sehr gute und enge Zusammenarbeit. Armin Laschet und ich arbeiten seit langem in der Ministerpräsidentenkonferenz eng zusammen. Nordrhein-Westfalen und Bayern sind die beiden größten Bundesländer, daher gibt es enge Verbindungen. Katja Kipping, Co-Parteivorsitzende von Die Linke: "Armin Laschet bekam 521 Stimmen. Das sind 20 Stimmen über den Durst, über den notwendigen 50 Prozent. Er hat immer wieder die Einheit der Partei beschworen. Das heißt, er wird in den kommenden Monaten dem rechten CDU-Flügel so viel Zucker geben müssen, dass sich die Grünen noch gut überlegen werden müssen, ob sie sich dieser Union wirklich auf Gedeih und Verderb ausliefern wollen." FDP-Vorsitzender Christian Lindner: "Es gibt eine Chance auf eine neu begründete Zusammenarbeit zwischen Union und FDP. In welcher Form auch immer, in der Ära nach der Kanzlerschaft Angela Merkels. Aber es gibt auch einen ambitionierten und interessanten Wettbewerb um wirtschafts- und finanzpolitische Kompetenz innerhalb des politischen Zentrums, innerhalb der bürgerlichen Mitte dieses Landes. Und insofern freuen wir uns auf die weiteren politischen Entwicklungen, die mit der Führungsentscheidung der Union jetzt für alle verbunden sind." Unionfraktionsvorsitzender Ralph Brinkhaus: "Und ganz, ganz herzlichen Glückwunsch im Namen der ganzen Fraktion an Armin Laschet, der sich heute durchgesetzt hat, der eine sehr, sehr gute emotionale Rede gehalten hat, wo er das Herz von vielen Delegierten mit getroffen hat. Und ich bin überzeugt, dass diese Aufgabe, jetzt die Partei zusammenzuhalten, zusammenzuführen und erfolgreich in den Bundestagswahlkampf zu führen, dass Armin Laschet das mit seinem Team hervorragend meistern wird. Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion zieht ja an dem gleichen Strang in die gleiche Richtung. Wir werden Armin Laschet unterstützen."
Mehr
Der neue CDU-Parteichef Armin Laschet erhält parteiübergreifend Glückwünsche zu seiner Wahl. Allerdings sind auch skeptische Töne zu vernehmen. Die Reaktionen.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker