HOME

Ausblick auf künftigen Kurs: AfD beendet Bundesparteitag mit weiteren Vorstandswahlen

Braunschweig - Die AfD beendet ihren Bundesparteitag in Braunschweig heute mit weiteren Vorstandswahlen. Am Samstag hatten die knapp 600 Delegierten den 44-jährigen Tino Chrupalla zum Nachfolger von Alexander Gauland an die Parteispitze gewählt.

AfD-Bundesparteitag

Jörg Meuthen (3.v.r.) und Tino Chrupalla (2.v.r.), neugewählte Bundessprecher der AfD, beim Parteitag. Foto: Sina Schuldt/dpa

Die AfD beendet ihren Bundesparteitag in Braunschweig heute mit weiteren Vorstandswahlen. Am Samstag hatten die knapp 600 Delegierten den 44-jährigen Tino Chrupalla zum Nachfolger von Alexander Gauland an die Parteispitze gewählt.

Zugleich bestätigten sie Jörg Meuthen (58) als Co-Vorsitzenden. Der 78-jährige Gauland hatte Chrupalla selbst als seinen Nachfolger vorgeschlagen.

Meuthen rief die AfD auf, ihre Professionalität weiter zu erhöhen und rasch regierungsfähig zu werden. «Wir müssen bereit sein. Deutschland braucht uns», sagte er. Bundestags-Fraktionschefin Alice Weidel, die zur Vizevorsitzenden gewählt wurde, mahnte Geschlossenheit an. Die AfD müsse in Sachen Einigkeit liefern. Die beiden neuen Vorsitzenden wollen am Sonntag in Reden den künftigen Kurs der Partei genauer skizzieren.

dpa