VG-Wort Pixel

Kampf gegen Corona-Pandemie "Don't call us, we call you" – Spahn bittet bei Impfstoffverteilung um Geduld

Sehen Sie im Video: "Don't call us, we call you" – Spahn bittet bei Impfstoffverteilung um Geduld.




Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU): "Die Briten können das immer besser ausdrücken, weil es dann irgendwie freundlich und doch klar klingt. 'Don't call us - We call you' hat das britische Gesundheitssystem sozusagen vermittelt und mir ist einfach wichtig, dass jetzt nicht am 27. oder 28.12. irgendwie alle aus nachvollziehbaren Gründen und Sorgen versuchen, gleich einen Termin zu bekommen, sondern wirklich miteinander erst einmal Geduld haben und die Gruppen zuerst, die jetzt eben auch dafür definiert sind." "Wenn denn dann auch jüngere und mobile Menschen in die Möglichkeit kommen, geimpft zu werden nach und nach, bitte bis dahin gedulden, dann kann nicht die erste Frage sein: Was darf ich jetzt alles wieder und lasse ich die Maske gleich im Bus weg? Und dann haben wir irgendwann die Busse, wo die einen sagen: Ich brauche nicht mehr und die anderen tragen. Ich finde, wenn man schon früher dran ist als andere aus guten Gründen, gibt es auch eine Frage von Solidarität, dann nicht gleich zu sagen: Jetzt gelten aber alle Regeln für mich nicht mehr." "Wenn Sie schauen, wo haben wir besonders viele Infektionen in Deutschland, sind das Pflegeeinrichtungen, aber eben auch Gemeinschaftsunterkünfte. Und das ist ja der Grund, warum sie entsprechend mit in den Blick genommen sind. Gleichwohl haben wir für diejenigen, beispielsweise Bereitschaftspolizisten, die zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit, etwa bei Demonstrationen, auch einem Risiko ausgesetzt sind. Sie sind ausdrücklich in der Gruppe 2 auch drin. Ich als Minister, wir sind grundsätzlich hier das Ministerium, öffentliche Verwaltung in bestimmten Strukturen, kritische Infrastruktur Gruppe 3. Ich kann mir aussuchen, wer mir begegnet. Ich kann eine Maske tragen und mein Gegenüber dazu auffordern, dies auch zu tun. Der Polizist bei der Querdenker-Demo im Einsatz kann das nicht."
Mehr
Jens Spahn hat sich zur Coronavirus-Impfverordnung geäußert. Der Bundesgesundheitsminister rief dazu auf, auch nach Impfbeginn die Hygienevorschriften zu beachten.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker