VG-Wort Pixel

Persönlicher Angriff AfD-Chefin Petry hält Merkel Kinderlosigkeit vor

Die AfD-Bundesvorsitzende Frauke Petry
"Ich habe vier Kinder, Angela Merkel hat keine": AfD-Chefin Frauke Petry.
© John MacDougall/AFP
Frauke Petry ist das Gesicht der "Merkel-muss-weg-Bewegung". Immer wieder kritisiert die AfD-Chefin die Politik der Bundeskanzlerin aufs Schärfste. Im stern hat sie dabei erstmals die politische Ebene verlassen.

Die AfD-Bundesvorsitzende Frauke Petry hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zum ersten Mal auf persönlicher Ebene attackiert.

Gegenüber dem stern machte Petry wenige Tage vor der Abgeordnetenhauswahl am kommenden Sonntag in Berlin die Kindeslosigkeit der Kanzlerin verantwortlich für deren angeblich verfehlte Politik. "Ich habe vier Kinder, Angela Merkel hat keine," so die AfD-Chefin zum stern. "Kinder veranlassen einen, über den eigenen Lebenshorizont hinaus zu sehen. Und das tut Merkel eben nicht."

Frauke Petry: Union überflüssig machen

Für ihre Partei gab Petry nach den jüngsten Wahlerfolgen das Ziel aus, die Christdemokraten überflüssig zu machen. "Mittelfristig kommt uns die Aufgabe zu, die CDU als Volkspartei zu ersetzen," sagte die Politikerin dem stern.

 

Persönlicher Angriff: AfD-Chefin Petry hält Merkel Kinderlosigkeit vor
Andreas Hoidn-Borchers/stern

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker