VG-Wort Pixel

SPD Kevin Kühnert in Tränen: Sein emotionaler Abschied von den Jusos im Video

Sehen Sie im Video: Kevin Kühnert den Tränen nahe – Sein emotionaler Abschied von den Jusos im Video.






"Es tut mir Leid, dass ich ein letztes Mal das Zeitbudget massiv gerissen habe. Danke, dass Ihr das immer wieder ausgehalten habt." Applaus im Willy-Brandt-Haus der SPD in Berlin für einen scheidenden Vorsitzenden, den der JuSos Kevin Kühnert. Am Samstag schwor er seine Organisation auf dem digitalen Bundeskongress auf seinen bisherigen, dezidiert linken Kurs ein und dankte seinen Weggefährten. "Es hat mir wahnsinnigen Spaß gemacht, es war eine riesen Ehre. Ich werde es bis zum 8. Januar, bis zum letzten Tag mit voller Energie zu ende bringen. Ich habe viele Jusos verabschiedet und immer wieder den Satz gesasgt: Juso ist keine Frage des Alters, sondern der Einstellung. Ich habe mich häufig gefragt, ob das nicht nur so ein Spruch ist, um darüber wegzutrösten, dass man dann irgendwann raus ist. Aber ich bin mir sicher, dass es kein Spruch ist, sondern, dass das hier zu Hause bleiben wird, wohin ich gerne, so oft Ihr das möchtet, zurückkommen will. Und ich möchte Euch zum Abschluss es so mit auf den Weg geben, Rod Steward hat gesungen und ich kann es tatsächlicih nicht schöner audrücken: Don't le them put you down, don't let them push you around. Und das ist eigentlich einfach nur meine Bitte an Euch: seid stolz auf das, was wir geschafft haben. Macht das weiter, seid selbstbewusst als Verband, lasst Euch nicht klein machen, lasst Euch nicht erzählen, dass die Debatten nicht wichtig sind, dass Ihr nicht wichtig seid, dass Ihr es nicht könnte, Ihr könnt es, wir können es, wir haben es oft genug gezeigt, dass wir es auch besser können als andere. Lasst es uns machen." Der 31-Jährige wird nicht noch einmal für den Juso-Vorsitz antreten. Kühnert will sich auf seine Position als SPD-Bundesvize konzentrieren und für den Bundestag kandidieren.
Mehr
Applaus im Willy-Brandt-Haus der SPD in Berlin für einen scheidenden Vorsitzenden, den der JuSos Kevin Kühnert. Der Politiker zeigte sich in seiner Rede sichtlich gerührt.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker