VG-Wort Pixel

Anti-Corona-Demo Kontrollverlust auf "größter Corona-Party": "Querdenker" sorgen mit Polonaise für Empörung

Sehen Sie im Video: Polonaise auf "Querdenker"-Demo und Polizeieinsatz in Leipzig sorgen für Kritik.




Zehntausende Menschen haben in Leipzig gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert und dieselben dabei massenhaft missachtet. Sie betonen ihre Friedlichkeit, trotzdem fliegt Pyrotechnik. Am Ende lässt die Polizei die Menge ziehen.
Zur "Querdenken"-Demo waren Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet angereist.
Nach Auflösung der Demo kommt es zu skurrilen Szenen.
Angesichts dramatisch steigender Corona-Zahlen, müssen diese Bilder auf viele Zuschauer wie Hohn wirken.
Ausgelassen wird der Triumph über die Behörden gefeiert, Polonaise getanzt und gesungen, als gäbe es keine Pandemie.
Von Abstand und Masken war nichts mehr zu sehen.
Die Empörung, die diese Bildern auslösen, ist groß. Doch der Kontrollverlust Konsequenzen haben?
Die Bundesregierung verurteilte die Missachtung von Auflagen und die Gewalt bei der Demonstration
Sachsens Innenminister Roland Wöller (CDU), als Polizei-Zuständiger selbst in der Kritik, nannte die Demo die "größte Corona-Party".
Wie schon auf Demos der Bewegung in Berlin oder Konstanz mischten sich auf dem Augustusplatz in der Leipziger Innenstadt Rechtsextreme mit Esoterikern, Verschwörungstheoretikern und unscheinbaren Teilnehmern.
Die Journalistengewerkschaft DJU meldete am Abend mindestens 32 Attacken auf Reporter.
Nach dem Chaos bei der "Querdenken"-Demonstration in Leipzig gerät Sachsens Innenminister Roland Wöller (CDU) zunehmend unter Druck. Die oppositionelle Linke forderte am Montag seine Entlassung. Auch in der schwarz-grün-roten Koalition knirscht es. "Im Innenministerium muss sich etwas ändern", sagte der innenpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Albrecht Pallas. Die Grünen hatten Wöllers "Nichthandeln als Innenminister" noch am Abend des Demo-Tages als "nicht mehr tragbar" eingestuft und Konsequenzen gefordert. Die AfD bezeichnete ihn wegen dessen Kritik an der unabhängigen Justiz als "Fehlbesetzung".
Mehr
Die selbst ernannten "Querdenker" haben in Leipzig gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert – ohne Abstand oder Masken. Die Corona-Party samt Polonaise dürfte ein Nachspiel haben.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker