VG-Wort Pixel

Präsenz-Veranstaltung in Stuttgart Gegen den Willen von Merz – CDU verschiebt Parteitag wegen kritischer Corona-Lage

Sehen Sie im Video: Gegen den Willen von Merz – CDU verschiebt Parteitag wegen kritischer Corona-Lage.




O-Ton Paul Ziemiak, CDU-Generalsekretär: "Der Bundesvorstand hat heute auf Vorschlag des Präsidiums folgenden Beschluss gefasst, dass nach derzeitiger Lage ein Präsenz-Parteitag am 4. Dezember nicht zulässig wäre. Dies bezieht sich sowohl auf die klassische, von uns geplante Präsenz-Veranstaltungen in Stuttgart als auch auf eine dezentrale, von mir genannte hybride Variante, wo wir an mehreren Standorten zusammenkommen. Das war ja ein Vorschlag, dem ich sehr viel abgewinnen konnte. Aber in Anbetracht der jetzigen Lage findet weder Präsidium noch der Bundesvorstand das jetzt angemessen. Es besteht Einigkeit darüber, dass ein Präsenz-Parteitag die beste Variante zur Durchführung eines Parteitages ist, insbesondere wenn es um die anstehenden Vorstandswahlen geht. Daher wollen wir das pandemische Geschehen genau beobachten und sobald dieses es zulässt, ein Präsenz-Parteitag durchführen."
Mehr
Wegen der Corona-Lage wird der am 4. Dezember geplante CDU-Bundesparteitag in Stuttgart auf unbestimmte Zeit verschoben. Paul Ziemiak, CDU-Generalsekretär, erklärt, wie es dazu kam.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker