HOME

NRW-Wahl: CDU schafft Machtwechsel in Düsseldorf - Kraft tritt nach Debakel ab

Es ist ein politisches Erdbeben - und eine Katastrophe für SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz. Die CDU wird stärkste Kraft in Nordrhein-Westfalen, Rot-Grün ist Geschichte. Große Koalition oder Schwarz-Gelb sind die Optionen in NRW. Die Ereignisse in der Liveblog-Nachlese.

Daumen hoch: Armin Laschet von der CDU wird der neue Ministerpräsident in NRW

Daumen hoch: Armin Laschet von der CDU wird der neue Ministerpräsident in NRW. Vorgängerin Hannelore Kraft hat nach ihrer Wahlniederlage ihre Parteiämter niedergelegt.

Die CDU hat die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen spektakulär gewonnen und der SPD damit die bislang schwerste Niederlage im Superwahljahr 2017 beigebracht. Gut vier Monate vor der Bundestagswahl erlitten die Sozialdemokraten am Sonntag im bevölkerungsreichsten Bundesland dramatische Verluste, Rot-Grün unter Ministerpräsidentin Hannelore Kraft wurde abwählt, die bisherige Regierungschefin des SPD-Kernlandes hat ihre Parteiämter niedergelegt. In der stern-Liveblog-Nachlese können Sie die Entwicklungen der Wahl-Nacht nachvollziehen.

dho

NRW - so verlief die "kleine Bundestagswahl"

  • DieterHoss
    • DieterHoss

    Bei diesen Themen hat die CDU in Nordrhein-Westfalen gepunktet:

  • DieterHoss
    • DieterHoss

    Weiter Spannung im Wahlkreis Aachen II: Nachdem die Hälfte der Stimmen ausgezählt sind, liegt Armin Laschet knapp zurück hinter Daniela Jansen von der SPD. Wie gesagt: Ohne Mandat kann Laschet nicht Regierungschef werden.

  • DieterHoss
    • DieterHoss

    Auch bei der FDP kann man singen: "Oh, wie ist das schön", erklingt hier. Aber auch: "Berlin, Berlin - wir fahren nach Berlin!" Die Liberalen, die vor vier Jahren aus der Regierung direkt aus dem Bundestag gefallen waren, sind offensichtlich sehr zuversichtlich, im Herbst wieder in den Bundestag einzuziehen.

  • DieterHoss
    • DieterHoss

    "So seh'n Sieger aus!" Auf der CDU-Wahlparty herrscht allerbeste Stimmung. Und Armin Laschet ist noch nicht mal dabei. Der voraussichtliche nächste NRW-Ministerpräsident hat noch im Landtag zu tun.

  • DieterHoss
    • DieterHoss

    Die nächste Hochrechnung: Allmählich muss die Linke ihre Hoffnung, in den Landtag einzuziehen, wohl begraben:

  • DieterHoss
    • DieterHoss

    Leichte Manipulationsvorwürfe aus AfD-Kreisen, weil die Partei auf dem Wahlzettel so weit unten stand. die Reihenfolge der Parteien auf dem Wahlzettel richtet sich jedoch nach Wahlergebnis bei der vorangegangenen Wahl.

  • DieterHoss
    • DieterHoss

    Besser kann man die Stimmung bei der NRW-FDP wohl kaum beschreiben:

  • DieterHoss
    • DieterHoss

    Hannelore Kraft hat sich zwar von ihren Parteiämtern verabschiedet und ist als Ministerpräsidentin abgewählt worden, doch sie will weiter Politik machen - als einfache Abgeordnete im Düsseldorfer Landtag. Das hat sie am Abend gesagt.

  • DieterHoss
    • DieterHoss

  • DieterHoss
    • DieterHoss

    Durchhalteparolen.

  • DieterHoss
    • DieterHoss

    Vielleicht aber auch nicht: Ich bin nämlich nicht der Wunschkoalitionspartner von Herrn Laschet und er nicht meiner, sagt Lindner in der ARD. Er verweist darauf, dass es zwischen CDU und FDP in Nordrhein-Westfalen klar unterschiedliche Positionen etwa bei den Themen wirtschaftliche Entwicklung, Bildung oder Rechtsstaat gebe. Im Zweifel machen wir Opposition, so Lindner.

  • DieterHoss
    • DieterHoss

    Spontanes Zusammentreffen neuer Koalitionäre?

  • DieterHoss
    • DieterHoss

    Der Blick geht ein wenig auf den Wahlkreis Aachen II. Dort scheint Armin Laschet das Direktmandat zu verpassen. Das ist interessant für den Fall, dass er über die Parteiliste nicht abgesichert ist. Sollte Laschet kein Mandat erringen, kann er auch nicht Ministerpräsident werden. Abwarten.

  • DieterHoss
    • DieterHoss

    Wer den Schaden hat, braucht für den Spott bekanntlich nicht zu sorgen:

  • DieterHoss
    • DieterHoss