HOME

AfD

Die Alternative für Deutschland (AfD) ist eine 2013 in Berlin gegründete Partei. Bereits bei der Europawahl 2014 konnte sie Erfolge für sich verbuchen und zog in die Landesparlamente Sachen, Thüringen...

mehr...
nachrichten deutschland - festnahme essen

Nachrichten aus Deutschland

17-Jährige mit Flasche attackiert: Polizei Essen nimmt Verdächtigen fest

Essen: Erste Festnahme nach Überfall auf 17-Jährige +++ Dortmund: Mountainbiker mit 68 Sachen geblitzt +++ Hamburg: Polizei schießt Messerträger nieder +++ Berlin: Evakuierungen wegen Blindgänger begonnen +++ Das Wetter +++ Nachrichten aus Deutschland.

Echo Helene Fischer
+++ Ticker +++

News des Tages

Echo-Eklat: Helene Fischer äußert sich zu Farid Bang und Kollegah

Berghain

"Keine Verbotspartei"

Das ging ja schnell: AfD rudert bei Berghain-Schließung zurück

Künstler Ai Weiwei und Politikerin Alice Weidel auf einem Foto

Berlin

Alice Weidel twittert ihr Selfie mit dem "Flüchtling" Ai Weiwei und kassiert Kritik

Von Wiebke Tomescheit
Jan Nolte sitzt für die AfD im Bundestag

Ermittlungen gegen AfD-Mitarbeiter

AfD-Bundestagsabgeordneter beschäftigt mutmaßlichen Terrorhelfer

Das Berghain ist offenbar ins Visier der AfD geraten

"Unverantwortlich"

Party-Polizei: AfD sagt weltberühmtem Club Berghain den Kampf an

Mutmaßlicher Terrorhelfer arbeitet für AfD-Abgeordneten

Mutmaßlicher Terrorhelfer arbeitet für AfD-Bundestagsabgeordneten

AfD Kirche

Streitpunkt Flüchtlingspolitik

Das Verhältnis der AfD zu den Kirchen ist vollkommen zerrüttet

Heiko Maas

Maas will im Bemühen um Frieden in Syrien Russland in die Pflicht nehmen

Bushido bei einem Auftritt in Berlin

Echo-Debatte

"Ihr Statement könnte von der AfD sein": Bushido attackiert die Geissens

Südkoreanische Soldaten patrouillieren an der Grenze zu Nordkorea
+++ Ticker +++

News des Tages

Bericht: Nord- und Südkorea wollen Friedensvertrag abschließen

Was will die AfD? Das hat die Rechtspartei (bisher) in Angriff genommen - und das nicht

Halbes Jahr im Parlament

Was will die AfD im Bundestag erreichen? Das hat sie (bisher) angepackt - und das nicht

Von Florian Schillat
AfD-Politiker Alexander Galand und Alice Weidel
TV-Kritik

ARD-Dokumentation

AfD wollte Bundesregierung "jagen" - was ist daraus geworden?

Von Daniel Wüstenberg
AfD-Bundestagsabgeordneter Jan Nolte Jan Nolte beklagt "Trend der Verwichlichung" bei Bundeswehrsoldaten (Archivbild)

"Angst, sie zu hart anzufassen"

AfD beklagt "Trend der Verweichlichung" bei Bundeswehrsoldaten

AfD-Politiker Beatrix von Storch und Alice Weidel

AfD im Bundestag

Weidel gegen von Storch - der Konflikt der mächtigsten AfD-Frauen

Thüringer CDU-Landeschef Mike Mohring

CDU stärkste Partei bei Kommunalwahlen in Thüringen

AfD-Chronologie

Fünf Jahre AfD - eine Erfolgsgeschichte?

Bundeskanzlerin Angela Merkel

Bundesregierung unterstützt Angriffe gegen Syrien - "Erforderlich und angemessen"

Kollegah und Farid Bang bekommen den Echo

M. Beisenherz: Sorry, ich bin privat hier

Erst die Feier, dann die Moral

Die AfD-Abgeordnete Beatrix von Storch (Archivbild)

Nach Amokfahrt

Von Storch bereut Münster-Tweet und sagt: "Ich möchte nie wie Angela Merkel sein"

AfD-Whatsapp-Gruppe mit entlarvenden Posts
Exklusiv

Entlarvende Posts

AfD-Whatsapp-Gruppe: Rassistische Hundevideos und Witze über Gewalt-Opfer

Von Wigbert Löer
AfD-Politikerin Beatrix von Storch

Nach Amokfahrt von Münster

AfD-Vorsitzender kritisiert Parteikollegin Beatrix von Storch

CSU fordert AfD-Politikerin Beatrix von Storch nach Twitter-Hetze zu Rückzug auf

"Im Parlament nichts verloren"

CSU fordert AfD-Politikerin von Storch nach Twitter-"Hetze" zu Rückzug auf

Beatrix von Storch

CSU fordert von Storch zu Rückgabe von Bundestagsmandat auf

Die Alternative für Deutschland (AfD) ist eine 2013 in Berlin gegründete Partei. Bereits bei der Europawahl 2014 konnte sie Erfolge für sich verbuchen und zog in die Landesparlamente Sachen, Thüringen, Brandenburg ein - 2015 folgten Bremen und Hamburg. Die urpsrüngliche Parteispitze setzte sich aus , und zusammen. Nach innerparteilichen Streitigkeiten wurden im Juli 2015 Frauke Petry und Jörg Meuthen als Parteivorsitzende gewählt. Bernd Lucke verließ die AfD. Politisch wird die AfD als rechtskonservativ bis eingestuft - einige Wissenschaftler sehen rechtsradikale, oder völkische Tendenzen innerhalb der Partei.

Kernforderung war anfangs ein Ausstieg aus der und eine Auflösung des Euro-Währungsgebiets; die Partei sieht sich dennoch nicht als "europafeindlich". Im Zuge der bekam die Partei einen enormen Auftrieb. Ihre zeichnet sich durch ein starkes Reglementationsbedürfnis aus. So werden die Wiedereinführung von , 48-Stunden- in der Nähe von Grenzen und die Abschaffung des "Taschengelds" für Flüchtlinge verlangt. Auch wird gefordert, Menschen aus sogenannten sicheren Herkunftsländern das Recht auf Stellung eines Asylantrags zu entziehen.

Teile der AfD sind eng mit der verbandelt - so saß ein Dresdener AfD-Mitglied im Vorstand des Pegida-Vereins. , Gründungsmitglied der AfD und ehemaliger -Politiker hielt im Dezember 2014 eine Rede auf einer Kundgebung der Pegida-Bewegung. Er bezeichnete die Pegida als "natürliche Verbündete" der AfD.