HOME
Uwe Junge, Vorsitzender der AfD-Landtagsfraktion in Rheinland-Pfalz

Twitter-Reaktionen

"Hart aber fair" zu rechter Gewalt: "Eine Blamage auf ganzer Linie"

In einem Fernsehstudio mit rötlichem Hintergrung sitzen an einem halbrunden Tisch vier Männer und eine Frau. Rechts steht einer
TV-Kritik

"Hart aber fair"

"Hass ist Ihre Geschäftsgrundlage" – Die AfD gibt sich zahm und wird von einem Anwalt entlarvt

Hans Georg Maaßen

Ex-Verfassungsschutzchef

Maaßen: "Bin nicht in die CDU eingetreten, damit 1,8 Millionen Araber nach Deutschland kommen"

Die Sea-Watch-Kapitänin Carola Rackete
+++ Ticker +++

News des Tages

Richter vertagt Entscheidung über Sea-Watch-Kapitänin Rackete

Uwe Junge AfD

ARD-Talk zum Fall Lübcke

Vorab-Ärger bei "Hart aber fair": Plasberg lädt AfD-Scharfmacher Uwe Junge ein

Winfried Kretschmann

Kretschmann: Niemand muss Angst vor einer grünen Kanzlerschaft haben

Die AfD-Politikerin Sayn-Wittgenstein

Sayn-Wittgenstein trotz Ausschlussverfahrens erneut AfD-Chefin in Schleswig-Holstein

Kubicki: Schuldzuweisung der CDU an AfD im Fall Lübcke gefährlich

Sayn-Wittgenstein zur Nord-AfD-Chefin gewählt

Doris von Sayn-Wittgenstein

Parteitag in Henstedt-Ulzburg

Vom Ausschluss bedrohte Abgeordnete wieder Nord-AfD-Chefin

Peter Tauber

Debatte um Grundrechte

Weidel: Vorschlag von Peter Tauber verfassungsfeindlich

AfD-Fraktionsklausur geplatzt - Hotel storniert Zimmer

Claudia Roth im Bundestag

Abstimmung im Bundestag

Mitten in der Nacht fordert die AfD den Hammelsprung – und scheitert an Claudia Roth

CDU-Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer

ARD-"Deutschlandtrend"

Hälfte der Ostdeutschen gegen CDU-Abgrenzung von der AfD

Bundestag

Emotionen und Vorwürfe

Bundestags-Redner geben AfD Mitschuld am Mordfall Lübcke

Maas ruft zu #donnerstagderdemokratie auf - aber ohne AfD

Bundeswehr

Bundeswehr-Strategiepapier

AfD fordert Wehrpflicht und Konzentration auf die Nato

Ein Mann hält eine Rede im Bundestag.

Rede zum Mordfall Lübcke

Schäuble hält emotionale Ansprache - Weidel stoppt Applaus der AfD mit einem Blick

Der bayerische AfD-Abgeordnete Ralph Müller

Im bayerischen Landtag

Er blieb einfach sitzen: AfD-Abgeordneter sorgt für Eklat bei Lübcke-Gedenkakt

Landtag setzt Untersuchungsausschuss zum Missbrauchsfall Lügde ein

AfD-Briefkasten in Düsseldorf, Politiker Guido Reil

Staatsanwaltschaft ermittelt

Wer ist Opfer, wer Täter? Das steckt hinter den Durchsuchungen der AfD-Büros

Von Daniel Wüstenberg

Verfahren gegen Guido Reil

Verdächtige Wahlkampfhilfe: AfD-Zentrale in NRW durchsucht

Abstimmung im Stadtrat

Stadtrat Ludwigshafen

AfD wählt sich versehentlich selbst aus Ausschuss

Der frühere CDU-Generalsekretär Peter Tauber hat Erika Steinbach eine Mitschuld an dem Tod von Walter Lübcke gegeben 

Mord an Politiker

Peter Tauber attackiert Erika Steinbach scharf und gibt ihr Mitschuld am Tod von Walter Lübcke

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(