HOME
AfD Wahlkampfplakat

Anhänger im Wut-Modus

AfD im Wahlkampf: Willkommen in der Wagenburg

Altersarmut trifft besonders alleinstehende Frauen

Studie

Risiko der Altersarmut steigt - 2036 ist jeder Fünfte betroffen

Reiche Rentner

Einkommens-Studie

Von wegen Altersarmut - so hängen Rentner die Jungen ab

Appell einer US-Krankenpflegerin

Darum bringt der Inhalt eines Kühlschranks diese junge Frau zum Weinen

Susanne Neumann und Sigmar Gabriel

Susanne Neumann

Das ist die Putzfrau, die Gabriel die Altersarmut erklärte

Von Alexander Meyer-Thoene
Nur wenige Münzen in der Hand eines alten Menschen

stern-Umfrage

Mehrheit der Deutschen fürchtet sich vor Altersarmut

Von Werner Mathes

Horst von Buttlar: Der Capitalist

Angst vor Altersarmut? Drei Tipps gegen die Renten-Panik

Anne Will und Gäste talkten über Altersarmut

TV-Kritik Anne Will

Von "Ahnungslosen" und "Luxusrenten-Empfängern"

Eine ältere Frau zählt Kleingeld

Sozialverbände warnen

Droht uns die Altersarmut?

Den Senioren in Deutschland geht es gut

Senioren auf dem Vormarsch

90 ist das neue 70

Rentenversicherung

Renten könnten 2015 um bis zu zwei Prozent steigen

Fast 500.000 Betroffene

Altersarmut in Deutschland auf Höchststand

Schwarz-Gelbe Regierungsbilanz

Das alles versandete in Kommission

Altersarmut in Deutschland

Leben mit 7,70 Euro am Tag

Von Daniel Bakir

Altersarmut

Hunderttausende Rentner müssen jobben

SPD bietet Gespräche über Renten-Konsens an

Von der Leyen blockt ab

Parteitag

SPD beschließt Mindestrente von 850 Euro

Generationendialog in Stuttgart

Altersarmut ist ein Skandal

Konzept gegen Altersarmut

SPD-Chef Gabriel findet Vorschlag der Union zynisch

Altersarmut steigt

So viele Grundsicherungs-Empfänger wie noch nie

SPD-Rentenkonzept

Neun Eckpunkte für eine faire Rente

Rentenversicherungen im Test

Welche Riesterverträge sich lohnen

Von Daniel Bakir

stern-Umfrage

Zweifel an der Rente wachsen

Initiative gegen Altersarmut

Von der Leyen will parteiübergreifende Lösung

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.