Andreas Scheuer


Artikel zu: Andreas Scheuer

Kaum im Amt fliegt ihm sein Doktor-Titel um die Ohren. Scheuer hat unter anderem an der Karls Universität in Prag studiert und dort den sogenannten kleinen Doktorgrad erworben. Diesen Titel darf er in Deutschland ausschließlich in Berlin und Bayern tragen. In allen anderen Bundesländern ist er nicht anerkannt, da er laut tschechischem Gesetzgeber nicht in Zusammenhang mit wissenschaftlicher Arbeit oder eigenständiger wissenschaftlicher Forschung stünde. Aus diesem Grund ist es üblich, dass die Inhaber dieses kleinen Doktorgrades die Abkürzung PhDr. tragen, da sie dies von den wissenschaftlichen Doktorgraden abgrenzt. Scheuer hat dieses „Ph“ vor dem „Dr.“ gestrichen und sich als Dr. Andreas Scheuer präsentiert. Und dann deckte die FAZ auch noch auf, dass Teile der Arbeit möglicherweise abgeschrieben wurden. Aber Scheuer hat Glück, denn sein bayerischer Ministerpräsident Horst Seehofer steht weiterhin zu seinem Generalsekretär.