HOME
Protest der Bürgerinitiative Appel gegen Aslybewerber

Doku "Willkommen auf Deutsch"

Der Hass gegen Flüchtlinge auf dem Land

Die Asylanträge zum Jahresanfang haben sich im Vergleich zum Vorjahr doppelt

Bundesamt für Migration

Die Zahl der Asylbewerber verdoppelt sich

Trotz NPD-Drohungen

Tröglitz knickt nicht ein - und nimmt Asylbewerber auf

Der griechische Verteidigungsminister Panos Kammenos nutzt illegale Migranten als Druckmittel im Schuldenstreit zwischen Brüssel und Athen

Bundesregierung

Keine Hinweise auf IS-Terroristen unter Asylbewerbern

Ein somalischer Flüchtling geht im Asylbewerberheims im hessischen Kriftel (Hessen) zu seiner Unterkunft.

Flüchtlingshilfe

Pfarrer will Prostituierte für Asylbewerber

Weniger Asylbewerber

Flüchtlingsansturm aus dem Kosovo geht drastisch zurück

Horst Seehofer und Edmund Stoiber beim Politischen Aschermittwoch der CSU in Passau. Aus Sicht des CSU-Vorsitzenden Horst Seehofer ist für Flüchtlinge, die vor Armut und Elend fliehen, kein Platz in Deutschland.

Politischer Aschermittwoch

CSU weist Islamisten und Armutsmigranten die Tür

Die Flüchtlinge in Sachsen sind weiterhin voller Angst vor Ausländerhass

Getöteter Flüchtling aus Dresden

Khaleds Tod scheint aufgeklärt - doch die Angst bleibt

Erinnerung an den getöteten Khaled Idris Bahray

Erstochener Asylbewerber in Dresden

Mitbewohner soll Khaled B. getötet haben

Vor der sächsischen Landesvertretung in Dresden liegen Blumen und Kerzen: Der 20-jährige Khaled aus Eritrea war am Dienstag erstochen aufgefunden worden.

Erstochener Flüchtling in Dresden

Khaleds Tod wirft viele Fragen auf

Blumen und Kerzen für den verstorbenen Flüchtling vor dem Gebäude der sächsischen Landesvertretung

Behörden in Erklärungsnot

Warum musste ein Asylbewerber in Dresden sterben?

Im Hof dieses Dresdner Plattenbaus war ein 20 Jahre alter Eritreer tot gefunden worden.

Erstochener Flüchtling in Dresden

Polizei räumt nach Tod eines Asylbewerbers Fehler ein

Der Grünen-Politiker Volker Beck stellt Strafanzeige

Getöteter Asylbewerber

Grünen-Politiker Beck zeigt Dresdner Polizei an

In Plattenbauten wie diesem werden in Dresden seit 2013 Asylsuchende untergebracht

Toter Asylbewerber

Polizei ermittelt jetzt doch wegen eines Tötungsdelikts

"Oury Jalloh von Polizisten ermordet vom Staat vertuscht": Zum zehnten Todestag des Asylbewerbers Oury Jalloh demonstrierten hunderte Menschen in Dessau-Roßlau

Oury Jalloh starb 2005

Hunderte Demonstranten fordern Aufklärung des Todesfalls

Bei den sogenannten Sammelabschiebungen werden abgelehnte Asylbewerber mit Flugzeugen in ihre Heimatländer zurückgebracht

Asyl-Debatte

Weniger Flüchtlinge und mehr Abschiebungen in 2015

Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) spricht beim CSU-Parteitag

Asylrecht

CSU will Flüchtlinge schneller abschieben

"Flüchtlinge willkommen" - der Schriftzug wurde während einer Pegida-Demonstration an die Fassade der Semperoper projiziert

stern-RTL-Wahltrend

AfD profitiert nicht von der Debatte über Zuwanderung

Bayern Innenminister Joachim Herrmann (CSU): "Mein Ziel ist, die Rückführung deutlich zu verstärken"

Bayern verschärft Flüchtlingspolitik

Abgelehnte Asylbewerber sollen schnell "freiwillig" gehen

Mehr Asylbewerber, mehr Abschiebungen: 2014 stiegen beide Zahlen in Deutschland deutlich

Flüchtlinge

Deutschland schiebt mehr Asylbewerber ab

"Tests" oder "Beweise" der sexuellen Orientierung erklärten die Richter für tabu

Europäischer Gerichtshof

Staaten dürfen Homosexualität von Asylbewerbern prüfen

Spezielle Polizeieinheiten sollen in Sachsen gegen Flüchtlinge durchgreifen

Flüchtlinge

Sachsen kündigt Sondereinheit für Asylbewerber an

Ein Asylbewerber wartet in der Erstaufnahmestelle in Meßstetten in Baden-Württemberg. In der Bevölkerung sind Ressentiments gegen Asylbewerber noch immer weit verbreitet, zeigt eine Studie.

Extremismus-Studie

Nicht offen rechtsextrem, aber verdeckt fremdenfeindlich

Das ehemalige Hotel und spätere Firmengebäude in Karlsbad-Ittersbach (Baden-Württemberg) wird derzeit als Unterkunft für Flüchtlinge genutzt

Gesetzentwurf

Flüchtingsunterkünfte künftig auch in Gewerbegebieten

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.