HOME

Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte stark zurückgegangen

Osnabrück - Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist einem Medienbericht zufolge in den ersten neun Monaten des Jahres im Vergleich zum Vorjahreszeitraum deutlich zurückgegangen. Unter Berufung auf Angaben des Bundeskriminalamtes berichtet die «Neue Osnabrücker Zeitung» , von Januar bis Ende September hätten die Behörden 110 Straftaten gezählt, darunter fielen Sachbeschädigungen, Schmierereien und Propaganda, sowie vereinzelt Gewaltdelikte und Volksverhetzung. Dies seien weniger als halb so viele wie im Vorjahreszeitraum 2017 gewesen.

Eine Bergstraße in den Alpen
+++ Ticker +++

News des Tages

Reisebus-Tourist verhindert Absturz kurz vorm Abgrund

Facebook-Logo
+++ Ticker +++

News des Tages

Bericht: USA wollen bei Einreise Passwörter wissen

Angriffe auf Asylunterkünfte: Trümmer einer niedergebrannten Asylunterkunft in Altenfelden

BKA-Statistik

921 Übergriffe auf Asylunterkünfte in diesem Jahr

Flüchtlinge dürfen nicht rein: Bild von einem Hallenbad-Schriftzug

Angebliche Belästigungen

Kleinstadt sperrt männliche Flüchtlinge aus Hallenbad aus

stern-Reportage aus Bautzen

Vom Pleite-Hotel zum erfolgreichen Asylheim

"Islamists not welcome" steht in gold auf der schwarzen Fahne zweier Teilnehmer an einer Pegida-Demo

1600 Straftaten

Hass auf Flüchtlinge: Rechte Gewalt nimmt dramatisch zu

Flüchtlingseinrichtung in Hamburg Billbrook

stern-Patenschaft für Asylunterkunft

Wir helfen Flüchtlingen, helfen Sie mit!

stern-Patenschaft für Asylunterkunft

Wir helfen Flüchtlingen, helfen Sie mit!

Absurde Rassismusvorwürfe

Dieter Nuhr fällt auf Satireseite rein

Von Carsten Heidböhmer
Zwei Männer sind betrunken und  mit einem Messer bewaffnet in ein Flüchtlingsheim eingedrungen.

Parchim

Mit Klinge bewaffnete Männer dringen in Flüchtlingsheim ein

Die Feuerwehr bei den Löscharbeiten an einem brennenden Gebäude

Baden-Württemberg

Schon wieder ein Brand in geplanter Asylunterkunft

Thomas de Maizière spricht zu Journalisten vor der Zentralen Aufnahmestelle für Asylbewerber. Flüchtlinge hören am Fenster mit.

Mehr Sachleistungen

De Maizière will Taschengeld für Flüchtlinge kürzen

Ein Schild mit der Aufschrift Notunterkunft für Flüchtlinge

Luzern

Toter Asylbewerber liegt eine Woche unentdeckt in Notunterkunft

Die Stadt Freital in Sachsen macht immer wieder mit ausländerfeindlichen Bürgern Schlagzeilen

Wieder Freital

Mutmaßlicher Anschlag auf Auto von Linken-Stadtrat in Sachsen

Ein Asylbewerber soll laut Polizei einen Brand in dem Flüchtlingsheim in Schwäbisch-Hall gelegt haben

Schwäbisch Hall

Flüchtling soll Brand in Asylbewerberheim gelegt haben

Flüchtlinge des Camp am Oranienplatz

Interview mit Pfarrer Ringo Effenberger

"Ein solidarischer Akt im christlichen Sinn"

Von Silke Müller