HOME
Kriminalhauptkommissarin Olga Lenski (Maria Simon) verfolgt den Prozess um die Baugenehmigung des ersten polnischen Atomkraftw

Polizeiruf 110: Tod einer Journalistin

Baut Polen wirklich neue Atomkraftwerke?

In neuen "Polizeiruf 110" kämpfen die Ermittler mit der Atomlobby. Gibt es in Polen wirklich Pläne für den Einstieg in die Atomenergie?

"Polizeiruf 110" aus Frankfurt/Oder
Schnellcheck

"Polizeiruf 110" aus Frankfurt/Oder

Die große Atomkraft-Verschwörung — ein "Polizeiruf" über Justiz und Korruption

Von Carsten Heidböhmer
Das Kernkraftwerk in Fessenheim soll nun vom Netz genommen werden. 

Ende Juni 2020

Fessenheim: Akw an der Grenze zu Deutschland soll vom Netz gehen

Kühltanks der Tokyo Electric Power Company Holdings Inc.'s in Fukushima

Lagerkapazität ausgeschöpft

Fukushima: Radioaktives Wasser soll ins Meer geleitet werden

Atomkraftwerk Belgien

Vorsorge für Atomunfall

Medienbericht: Deutschland bestellt 190 Millionen Jodtabletten

Bagger tragen die Stützen des Kühlturms am Kernkraftwerk Mülheim-Kärlich ab

Kühlturm von Atomkraftwerk Mülheim-Kärlich kontrolliert eingestürzt

Reste des Kühlturms in Mülheim-Kärlich bei Koblenz

Kühlturm von Atomkraftwerk Mülheim-Kärlich soll kontrolliert einstürzen

Blick in ein Atomkraftwerk

Neue Reaktortypen

Wie neue Atomkraftwerke den Klimawandel stoppen wollen

Von Gernot Kramper
Das schwimmende Atomkraftwerk Akademik Lomonossow. 

"Schwimmendes Tschernobyl"?

Erstes schwimmendes Atomkraftwerk ist startklar - Kritiker in Sorge

Trailer: Chernobyl Mini Serie

HBO Miniserie

"Chernobyl" erzählt die dramatische Geschichte einer der größten Katastrophen der Menschheit

Dichter Dampf quillt aus den Kühltürmen vom Atomkraftwerk Grundremmingen in Bayern

Medienbericht

Deutsche Atomkraftwerke weisen enorme Sicherheitsmängel auf

Wasserdampf steigt aus den Kühltürmen vom Kernkraftwerk Grohnde in Niedersachsen auf

Hitzewelle

Erste Atomkraftwerke müssen Leistung drosseln, weil es zu heiß ist

AKW-Tihange: Die belgische Zeitbombe verängstigt Anwohner
stern-Reportage

Belgien

Schrott-Reaktor Tihange – so bereiten sich die Anwohner auf den Super-GAU vor

Das Atomkraftwerk Tihange mit seinen drei Türmen, ca 70 Kilometer von Aachen entfernt

Tihange und Doel

Angst vor den "Bröckelreaktoren" an deutscher Grenze - so gehen Bürger gegen belgischen Staat vor

Demonstration vor dem Atomkraftwerk Tihange in Belgien

Belgien, Deutschland, Niederlande

90 Kilometer lange Menschenkette fordert Abschaltung von Atomkraftwerken

Wissen

Gute Ausstrahlung!

NEON Logo
Fusionsreaktor

Mini-Reaktoren und Fusion

Wie Forscher klammheimlich die verhasste Kernkraft revolutionieren

Von Alexander Meyer-Thoene
Dampf steigt in Huy in Belgien aus dem Atomkraftwerk Tihange

Pannen in Kernkraftwerken

Belgien will wegen Atom-Gefahr Jod ausgeben - Aachen nun auch

Ein Bus explodiert bei einer Katastrophenübung einer US-Behörde
Interview

ABC-Waffen des IS

Je schwieriger die Herstellung, umso tödlicher die Wirkung

Von Alexander Meyer-Thoene
Das Atomkraftwerk Grohnde in der Gemeinde Emmerthal im Landkreis Hameln-Pyrmont

Atomkraftwerke

Reichen die Rückstellungen für den Atomausstieg?

Anfang Juli wäre das AKW Grohnde wegen Hitze beinahe vom Netz genommen worden

Grohnde

Hitze macht Atomkraftwerk zu schaffen

Atomkraftwerk im südiranischen Bushehr

Historische Einigung

Der Atom-Deal mit dem Iran - was kommt jetzt?

Pannenserie

Erneut Reaktor im größten Atomkraftwerk der Ukraine abgeschaltet

Zwischenfälle über französischen Atomkraftwerken

Erste Festnahmen nach Drohnenflügen

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.