HOME

Nahles will Pakt für gute Arbeit in Europa

Berlin - Die EU sollte nach Ansicht von SPD-Chefin Andrea Nahles als Lehre aus dem Austrittsstreben Großbritanniens Arbeitnehmern mehr soziale Sicherheit bieten. Zusammen mit dem Vorsitzenden der niederländischen Sozialdemokraten, Lodewijk Asscher, schlägt sie deshalb in einem gemeinsamen Gastbeitrag für die Zeitungen der Funke-Mediengruppe einen «Pakt für gute Arbeit in Europa» vor. Der Grundsatz der gleichen Bezahlung für gleiche Arbeit in der EU solle gestärkt, Verstöße gegen Arbeits- und Sozialstandards sollten schärfer geahndet werden.

Marco Reus

Bundesliga am Samstag

Spitzen-Duell in Leipzig, Bosz-Debüt und Abstiegsangst

Regierungskommission spricht über Tempolimit

Zeitung: Länder erwarten schwierige Tarifverhandlungen

Domenico de Cicco

Trash-TV

Erster Rauswurf im Dschungelcamp: Domenico muss gehen

Eddie the Eagle

TV-Tipp

Eddie the Eagle - Alles ist möglich

Berlin setzt Hilfe für syrische Rebellenregion aus

Deutschland will bei Streit um Asowsches Meer schlichten

Protest

#FridaysForFuture

Tausende Jugendliche demonstrieren für mehr Klimaschutz

Bundestag erklärt Maghrebstaaten und Georgien für sicher

Spitzenpolitiker rufen Briten zum Exit vom Brexit auf

Andreya Casablanca und Laura Lee Jenkins
#NEONDamenwahl

5 Fragen an junge Feministen

Gurr: "Nervigster Satz? Du spielst echt gut - für 'ne Frau"

NEON Logo
Katharina Thalbach

Künstlerfamilie

Schauspielerin Katharina Thalbach wird 65

Reaktionen auf Schäuble-Kritik zu Mann im Haushalt

Julia & Robert Harting

Baby-News

«Double Trouble»: Robert Harting wird Zwillingsvater

Bier-Produktion

Kalorienangaben auf Etiketten

Brauereien informieren über Bierbauch-Risiko

Gerd Müller

400.000 Besucher erwartet

Aufruf gegen Kinderarbeit zum Beginn der Grünen Woche

Steinmeier und Mattarella: Gemeinsam für starkes Europa

SEK-Einsatz

«Abgeschottete Subkulturen»

Bundeskriminalamt richtet Blick auf kriminelle Großfamilien

Bier

Freiwillige Kalorien-Angabe

Brauereien informieren über Bierbauch-Risiko

Tempolimit 130

«Keine Vorfestlegung»

Regierungskommission denkt über Tempo 130 auf Autobahn nach

Schweine in einem Stall

Studie: Verbraucher nur zu geringem Aufpreis für Tierwohl-Produkte bereit

Maas (l.) und Lawrow bei der Pressekonferenz in Moskau

Maas ruft Russland zur Rettung des INF-Vertrags auf

Spahn zu Änderungen am Terminservicegesetz bereit