HOME

Kurz hält strafrechtliche Konsequenzen für möglich

Berlin - Der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz schließt nicht aus, dass sich sein bisheriger Vize-Kanzler Heinz-Christian Strache durch dessen Äußerungen in dem Skandal-Video strafbar gemacht haben könnte. «Die Ermittlungen werden zeigen, was jetzt passiert», sagte Kurz der «Bild». «Aber, was er in diesem Video sonst sagt, ist ein großer Skandal, bedeutet das Ende von seiner politischen Tätigkeit und vermutlich auch strafrechtliche Konsequenzen», sagte Kurz.

Leiter von Missbrauchstudie beklagt Aufarbeitungsbemühung

Maas verspätet sich wegen Flugzeugpanne in Bulgarien

AfD-Plakate in Berlin am häufigsten beschädigt

Tausende demonstrieren gegen Nationalismus und für Europa

Europawahl Europa Funfacts
#NeonEuropa

Kuriose Europa-Fakten

Teste dein Wissen: Berlin oder Istanbul – wo gibt es mehr Dönerbuden?

NEON Logo

Strache-Video wohl nicht gezielt vor EU-Wahl veröffentlicht

Stechuhr

Nach Urteil des EuGH

Wirtschaftsflügel der Union lehnt Arbeitszeiterfassung ab

Abschiedsgeschenk

Handball-Trainer

Zweiter Kieler Titel auf Gislasons Abschiedstour

Bayer-Team

Bayer-Jungstars

Völler lobt Bosz-Effekt: Argumente für Brandt und Havertz

Nahles

Bericht der «WamS»

SPD: Pläne für Aufstand gegen Nahles bei Wahlpleiten?

Spitzenduo

Amts-Spekulationen in Berlin

Kramp-Karrenbauer: Bis 2021 ist Merkel Kanzlerin

Urs Fischer

2. Liga

Entscheidung beim Saisonfinale: Zweikampf Union/Paderborn

Scheuer zweifelt an Hardware-Nachrüstung - noch kein Antrag

Zweite Liga: Paderborn oder Berlin - wer steigt auf?

Zehntausende wollen gegen Nationalismus demonstrieren

Flüchtlingshilfswerk: Migranten nicht zurück nach Libyen

Umfrage: 77 Prozent wollen an Europawahl teilnehmen

Kramp-Karrenbauer: Bis 2021 ist Merkel Kanzlerin

Pläne in SPD für Teilentmachtung von Nahles bei Wahlfiasko

Sam Smith

Oscar-Preisträger

Promi-Geburtstag vom 19. Mai 2019: Sam Smith

EHF-Pokal

Handball

THW Kiel holt gegen Füchse Berlin vierten EHF-Pokal-Sieg

FC Bayern Deutscher Meister - Dortmunder 2:0 wertlos

BVB-Kapitän

34. Spieltag

FC Bayern zum 29. Mal Meister - Dortmund-Sieg wertlos