HOME

Umfrage: Smartphone ist populärste Spiele-Plattform

Berlin - Am liebsten spielen die Menschen in Deutschland auf dem Smartphone. Das geht aus Erhebungen der Marktforschungsfirma GfK hervor, die der Branchenverband game veröffentlicht hat. Demnach spielen hierzulande insgesamt 18,6 Millionen Menschen auf Computer-Handys, 400 000 mehr als noch im vergangenen Jahr. Auf dem zweiten Platz folgen die Spielekonsolen, die von 16,7 Millionen Menschen als Plattform fürs daddeln genutzt werden. Verloren hat dagegen der PC, der einst die beliebteste Plattform war. Mit 13,4 Millionen Gamern landet er demnach auf Platz drei.

Danny DeVito

Twitter-Spaß

Danny DeVito verrät Geheimnis seiner Fuß-Fotos

EVP-Fraktionschef Weber wirbt für von der Leyen

André 3000

Flanierender Flötist

US-Rapper André 3000 begeistert mit 1A-Flötenspiel

Spielplatz in Hamburg

Geduldsprobe für Kinder

Schlangestehen an der Schaukel: Platz zum Spielen wird knapp

Lauterbach im Bundestag

SPD-Fraktionsvize

Lauterbach: Studie zu Krankenhaus-Schließungen überzogen

Weiter deutsche Kriegswaffen an die Türkei

Türkische und deutsche Fahnen

Wichtigstes Empfängerland

Deutsche Waffen für über 180 Millionen Euro an die Türkei

Ursula von der Leyen

Wahl zur EU-Kommissionschefin

Von der Leyen hofft auf Mehrheit im EU-Parlament

Ursula von der Leyen im blauen Anzug und von der Seite fotografiert. Sie blickt ernst
Porträt

Macht- und Familienmensch

Ursula von der Leyen: Die Chefin

Von Tilman Gerwien
Ursula von der Leyen

Union und SPD streiten vor Abstimmung in EU-Parlament weiter über von der Leyen

Martin Hikel

TV-Tipp

Mein Haus, mein Kiez, mein Clan - Wem gehört Neukölln?

Rosa Salazar

Alita: Battle Angel

Promi-Geburtstag vom 16. Juli 2019: Rosa Salazar

Ursula von der Leyen

Tagesbefehl Rücktritt

Von der Leyen setzt alles auf eine Karte

Finalrunde der Basketball-EM 2021 an Deutschland vergeben

Ursula von der Leyen, Anwärterin auf den Posten der EU-Kommissionspräsidentin
Kommentar

Rücktritt von Regierungsamt

Ursula von der Leyen setzt alles auf eine Karte

Von Stefan Schmitz

Anadolu: Türkei fordert von Berlin Auslieferung von Offizier

Ursula von der Leyen schreitet im roten Blazer an einem feierlichen Gelöbnis von Rekruten vorbei

Egal, wie die EU-Entscheidung ausgeht

Alles auf eine Karte: Von der Leyen tritt am Mittwoch als Verteidigungsministerin zurück

Ursula von der Leyen blickt skeptisch vor EU-Symbol - scheitern ihre Ambitionen an der SPD?

Stellvertreter-Zoff

Bei von der Leyen traut sich die SPD, was sie sich in der Groko nicht traut - und steht im Abseits

Eine Ikea-Filiale mit Parkplatz

Nach Pilotprojekt

Warum Ikea jetzt alte Möbel zurückkauft - ohne Geld zu zahlen

Verteidigungsministerin von der Leyen tritt morgen zurück

EM-Pokal

Erstmals seit 1993

Jubel bei deutschen Basketballern: Heim-EM 2021 perfekt

Finalrunde der Basketball-EM 2021 an Deutschland vergeben

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron

Nationalfeiertag in Frankreich

Kurzatmigkeit bei Kanzlerin Merkel: Regierungssprecher gibt Statement ab

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(