HOME

CO2-Vorgaben: Scheuer fordert Autobranche zum Handeln auf

Berlin - Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat die Autoindustrie angesichts verschärfter Klimaschutzvorgaben der EU zum Handeln aufgefordert. Scheuer sprach von einer «großen Herausforderung». Er sagte der dpa: «Da wird es auch eine Veränderung von Strategien geben müssen.» Bis 2030 soll die Autobranche nach einer Einigung von Vertretern aus Mitgliedstaaten, Europaparlament und EU-Kommission die Emissionen des Treibhausgases CO2 bei Neuwagen im Schnitt um 37,5 Prozent absenken - gegenüber dem für 2021 angepeilten Niveau. Die Bundesregierung wollte eigentlich nur eine Minderung von 30 Prozent.

Gesetz für Einwanderung von Fachkräften im Kabinett

Gedenken an Opfer des Anschlags auf Berliner Weihnachtsmarkt

Baerbock verlangt schnellere Abschiebung von Straftätern

Fertigprodukte: Zucker, Salz und Fett sollen reduziert werden

Integrationsbeauftragte lässt auf Karte «Weihnachten» weg

Jake Gyllenhaal

Wandlungsfähiger Schauspieler

Promi-Geburtstag vom 19. Dezember 2018: Jake Gyllenhaal

Hertha BSC - FC Augsburg

16. Spieltag

Augsburgs Sieglos-Serie hält an: 2:2 bei Hertha BSC

Erste Bundesliga-Niederlage für Dortmund - Gladbach-Sieg

BKA-Chef: Sechs islamistische Anschläge verhindert seit 2017

Füchse Berlin - Rhein-Neckar Löwen

DHB-Pokal

Pokal-Endrunde: Rhein-Neckar Löwen unterliegen Füchsen 35:37

Einigung auf Gesetzentwurf für Fachkräfteeinwanderung

Friedrich Merz

Angebot an Merkel

Merz: Traue mir ein Ministeramt zu

Merz: Traue mir ein Ministeramt zu

«Blaue Karte»

Umstrittenener Gesetzentwurf

Innenministerium: Regierung einig bei Fachkräftezuwanderung

Innenministerium: Regierung einig bei Fachkräftezuwanderung

Die Polizei im Zwielicht (Symbolbild) - Rechtsradikale Polizisten in Frankfurt sorgen für einen Skandal

Skandal in Frankfurt

Im Zwielicht - der milde Umgang mit rechten Polizisten und warum sie mitunter im Dienst bleiben

Von Kerstin Herrnkind
Siemens Chef Joe Kaeser

Siemens-Chef

Joe Kaeser im stern: "Wer 40 Jahre Jahre gearbeitet hat, der soll im Alter würdig leben können"

Von Norbert Höfler
Frau posiert vor einer Wand

"Du kommst hier nicht rein"

Wieso unsere Suche nach Coolness die soziale Ungerechtigkeit erträglicher macht

NEON Logo

Vorerst kein Fahrverbot in Frankfurt

Vermummte Ermittler tragen unter Schutz des SEK Kartons und Tüten aus einer Moschee in Berlin-Wedding

Berlin-Wedding

Geld für Dschihadisten gespendet? Polizei findet wohl 15.000 Euro in Salafisten-Moschee

WLTP-Abgastest

Hiobsbotschaft aus Brüssel

Die EU zieht die Zügel an - Autoindustrie in der CO2-Falle

Begehrter Zuschuss: Fast 50 000 Baukindergeld-Anträge

Fahrverbote in Hamburg

Deutsche Umwelthilfe scheitert

Gericht lehnt Eilantrag zu Frankfurter Diesel-Fahrverbot ab