HOME

WETTBEWERB

Beste Homepage gesucht

EC-KARTE

EC-Karte auf dem Vormarsch

VERKEHR

Berliner Ampeln sollen privat blinken

FESTTAG

Deutschland feiert die Einheit

FRAGE DER LETZTEN WOCHE

Was passiert, wenn ich in der Zeit zurückreise und mich selber daran hindere dies zu tun? (Tim Speicher, Marburg)

BERLIN-MARATHON

Japanerin Takahashi läuft Weltrekord

SEXGEFLÜSTER

Ein bisschen Bi schadet nie!

NEU IM KINO: »BERLIN BABYLON«

Kritisch-ironischer Blick auf das berliner Baufieber

FRAGE DER LETZTEN WOCHE

Ist Tommy Ohrner auf der Verpackung der Kinderschokolade zu sehen? (Christof Wilczek, Köln)

KONTEN

Wirtschaftskrieg gegen die Terroristen

WAHL IN HAMBURG

Rot-Grün verliert Mehrheit

VERMÖGEN

Anlagekonzepte für junge Leute

FRAGE DER LETZTEN WOCHE

Was passiert, wenn ich mit Lichtgeschwindigkeit reise und das Licht einschalte? (Paul-H. Böggemann, B.; Kaya Zafer, Köln)

EUROPA

Koch-Weser nicht an EU-Posten interessiert

MESSE

Drehbuchmesse in Berlin

FRAGE DER LETZTEN WOCHE

Warum soll ich nicht fünf gerade sein lassen? (Monika Lenzen, Duisburg)

BERLIN

Das Liebesleben der Kleinringelwürmer in nächtlicher Wissenschaft

DEUTSCHER FERNSEHPREIS

Harald Schmidt erneut nominiert

KRIMINALITÄT

Wirtschaftskriminalität seit 1993 verdoppelt

GESCHICHTE

Jüdisches Museum wichtiger Lehr- und Lernort

FRAGE DER LETZTEN WOCHE

Was sind Flausen? (Bernd Haack, Bad Neuenahr)

NEU IM KINO: »JULIETTA«

Vergewaltigung als Liebesakt

AUSBILDUNGSFÖRDERUNG

Happy birthday, BAföG!

INTERVIEW MIT WERNER HERZOG

»Meinen Jähzorn habe ich im Griff«

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(