HOME
Mögliche Kandidaten für den SPD-Parteivorsitz
Analyse

Volkspartei in der Krise

Die SPD hat ihr Doppelspitzen-Memory eröffnet – der stern stellt die möglichen Kandidaten vor

Aischa im Camp Roj

IS-Familie

IS-Witwe: Soll Aischa mit ihren drei Kindern in ihre deutsche Heimat zurückkehren dürfen?

Von Steffen Gassel

FDP: Auch Bundestag soll digitaler werden

Michael Müller

Günstiger Bus und Bahn fahren

Berlins Bürgermeister weiter für 365-Euro-Jahreskarte

"Die Chefin"

Einschaltquoten

Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen dem Zweiten und Ersten

Bundeswirtschaftsminister Altmaier in den USA

Wirtschaftsminister in den USA

Altmaier schlägt Fachkräfte-Allianz mit den USA vor

Von der Leyen in Brüssel

EU-Kommissionspräsidentschaft

EU-Kritiker könnten für von der Leyen entscheidend werden

Kein neues Gesetz für Zugriff auf Smart-Home-Geräte

Weniger Datenklau an Geldautomaten

Rekordtief

Datenklau an Geldautomaten: Weniger Schaden durch «Skimming»

Stau auf der A3 bei Köln

Ferienstart in NRW

Volle Straßen, Züge, Flüge: Urlauber brauchen Geduld

Tausende Elektro-Tretroller in deutschen Städten zum Verleih

Maas fordert «Bündnis der Hilfsbereiten» für Flüchtlinge

Mieterbund fürchtet Belastungen

Volle Straßen, Züge, Flüge: Urlauber brauchen Geduld

Scheuer kritisiert Umsetzung der E-Tretroller-Vorschriften

Allmen und das Geheimnis der Dahlien

TV-Tipp

Allmen und das Geheimnis der Dahlien

CO2-Preis

Fragen und Antworten

Der Preis für die Klimasünden

Der Konzern will mit den Aktionen Haltung nach innen und außen zeigen

Premiere

Die Deutsche Bahn ist beim CSD erstmals mit eigenem Wagen dabei

Zweite Bewerbung: Lauterbach und Scheer wollen SPD führen

Fax

Und was ist eine Diskette?

Faxgerät für viele Kinder und Jugendliche gänzlich unbekannt

«Wirtschaftsweise»: Heizen und Verkehr teurer machen

Patientenschützer: Langsame Umsetzung von mehr Pflegestellen

Franz Rogowski und Paula Beer

Dreharbeiten

Paula Beer spielt eine geheimnisvolle Undine

SPD: Pendler dürfen bei CO2-Preis nicht bestraft werden

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(