HOME
Franziska Giffey

Medienbericht

Familienministerin Giffey will Altersempfehlungen für Apps

Berlin - Bundesfamilienministerin Franziska Giffey will Kinder und Jugendliche besser vor gefährlichen Inhalten in Apps schützen. Die SPD-Politikerin sagte der «Bild am Sonntag», sie wolle sich für transparente und leicht zugängliche Altersangaben einsetzen.

Außenamt aktualisiert Reisehinweise für Sri Lanka

Bericht: Neue Ermittlungen gegen VW-Manager

Felix Lobrecht: vom Neuköllner Proll zum kommenden Comedy-Superstar

Felix Lobrecht

Deutschlands nächster Comedystar – sein Weg vom Proll in Neukölln auf die Bühnen der Republik

Von Lena Steeg
Johannes-Wilhelm Rörig, Franziska Giffey

Wenig Bereitschaft

Kaum Interesse der Länder an eigenen Missbrauchsbeauftragten

Marie Brand und das Spiel mit dem Glück

Einschaltquoten

«Marie Brand» landet vor dem Promi-Quiz

Jeder zweite Deutsche geht mindestens einmal im Monat essen

Auswärtiges Amt aktualisiert Reisehinweise für Sri Lanka

Julia Klöckner

Ringen um eine Verschärfung

Streit um Düngeregeln: Agrarministerin für mehr Flexibilität

Honigbienen

Trend-Hobby

Zum Schutz der Bienen: Experten fordern Imkerei-Schein

Manfred Weber

EVP-Spitzenkandidat

Weber für globales Verbot von Einweg-Kunststoffen

Flüchtling aus Syrien

Migration

Nur sehr wenige Flüchtlinge kehren nach Syrien zurück

Angela Merkel

Umfrage

Union fällt auf Jahrestief - AfD stärkste Kraft im Osten

Sri Lanka: Kanzlerin entsetzt über mutmaßliche Anschläge

Mehrheit der Deutschen hält Enteignungen für falsches Mittel

Familienministerin Giffey will klare Altersempfehlungen für Apps

Union fällt auf Jahrestief - AfD stärkste Kraft im Osten

BVB ist nach Bayern-Sieg in Freiburg gefordert

Das Traumschiff: Sambia

TV-Tipp

Das Traumschiff: Sambia

Bundesliga: Bayern baut Vorsprung zum BVB aus

«Bild»: Berns Meistertrainer Top-Kandidat bei Hertha BSC

Schäuble: AfD - kein Rechtsanspruch auf Vizepräsidentenamt

Klaus Fohrmann

Staatsanwaltschaft

Ermittlungen gegen AfD-Schatzmeister bestätigt

Bayern München bleibt Bundesliga-Spitzenreiter