HOME
Jan Nolte sitzt für die AfD im Bundestag

Ermittlungen gegen AfD-Mitarbeiter

AfD-Bundestagsabgeordneter beschäftigt mutmaßlichen Terrorhelfer

Ein Mitarbeiter des AfD-Bundestagsabgeordneten Jan Nolte steht unter Verdacht, mit dem terrorverdächtigen Bundeswehrsoldaten Franco A. eine terroristische Gewalttat vorbereitet zu haben. Nolte geht davon aus, dass der Mann unschuldig ist. 

Bunte Strohhalme
+++ Ticker +++

News des Tages

Großbritannien will Strohhalme und Wattestäbchen verbieten

Mutmaßlicher Terrorhelfer arbeitet für AfD-Abgeordneten

Mutmaßlicher Terrorhelfer arbeitet für AfD-Bundestagsabgeordneten

Razzia gegen Rechtsextreme in drei Bundesländern. Polizisten warten auf einen Einsatz (Symbolbild)

Rechtsextremismus

Razzia gegen "Nordadler" in drei Bundesländern

Bundesanwaltschaft ermittelt

Razzia gegen Rechtsextremisten in drei Bundesländern

GSG9-Spezialeinsatzkräfte bei einem Fototermin vergangenes Jahr in Berlin

Razzia gegen Rechtsterroristen

GSG 9 stürmt Wohnungen von Reichsbürgern

Bundesanwaltschaft ermittelt

Razzia wegen Gründung rechtsterroristischer Vereinigung in drei Bundesländern

Bundesanwaltschaft übernimmt Ermittlungen

Bundesanwaltschaft ermittelt gegen deutschen mutmaßlichen Taliban-Berater

Mutmaßlicher IS-Unterstützer in Baden-Württemberg festgenommen

Smartes Lächeln, hartes Vorgehen: Die neue CIA-Chefin Gina Haspel

Gina Haspel

Trumps neue CIA-Chefin wird sich Fragen zu Waterboarding gefallen lassen müssen

Hackerangriff

Russische Hacker vermutet

Bundesanwalt ermittelt wegen Hackerangriff auf Stiftung

Haftbefehl gegen Iraker - Anschlag geplant?

Rechte «Gruppe Freital»

Richter spricht von feigen Taten

Blick in den Gerichtssaal

Langjährige Haftstrafen in Prozess gegen rechtsextreme Gruppe Freital

Geschäftsmann Thanh während seines Urteils

Bundesanwaltschaft erhebt Spionageanklage in Fall von verschlepptem Vietnamesen

Nils D. Is

Ermittlungen aufgenommen

Deutscher IS-Terrorist soll drei Gefangene zu Tode gefoltert haben

Polizisten am Tatort

Lebenslange Haftstrafe wegen Mordes für islamistischen Messerstecher von Hamburg

Angeklagter (links) im Gericht

Lebenslange Haft für islamistischen Angriff in Hamburger Supermarkt gefordert

Kristian Brakel ist Experte für die Türkei, die Kurdenfrage und Syrien in der "Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik"
Interview

Syrien

Mal Held, mal Terrorist: Die YPG und die umstrittene Politik des Westens

Von Petra Gasslitter
SPD-Politiker Reinhold Robbe

SPD-Politiker Robbe empört über Ausmaß iranischer Spionage

Angeklagter im Gerichtssaal

Messerangreifer von Hamburg-Barmbek zeigte keine klare Radikalisierungstendenz

Einsatzkräfte der Polizei sperren am 28.07.2017 nach einer Messerattacke in einem Supermarkt in Hamburg den Tatort ab

Asylbewerber vor Gericht

"Ja, ich bin ein Terrorist" - Prozess gegen Hamburg-Attentäter beginnt

Polizisten begleiten in Karlsruhe einen Verdächtigen

Festnahme in Karlsruhe

Verdächtiger Islamist lange Zeit observiert - plante er einen Auto-Anschlag?

Der Verdächtige wird zum BGH gebracht

Karlsruher Terrorverdächtiger sitzt in Untersuchungshaft