Bundesanwaltschaft


Artikel zu: Bundesanwaltschaft

Die Angeklagte Jennifer W. betritt den Gerichtssaal

Nebenklage fordert Verurteilung mutmaßlicher IS-Terroristin

Im Prozess gegen die IS-Rückkehrerin und mutmaßliche Terroristin Jennifer W. vor dem Oberlandesgericht München hat auch die Nebenklage eine Verurteilung gefordert. Die junge Frau soll dabei zugesehen haben, wie ein fünf Jahre altes, jesidisches Mädchen in der Stadt Falludscha im Irak verdurstete - in der Mittagssonne angekettet in einem Innenhof. Die Mutter des Kindes tritt in dem Verfahren als Nebenklägerin auf. Ihre Anwältin schloss sich in weiten Teilen der Bundesanwaltschaft an, die lebenslange Haft verlangt.