HOME

Verbotsantrag

Länder sehen NPD auf Hitlers Spuren

Verhütung

"Pille danach" soll rezeptfrei werden

Globales Ranking

Deutschland ist eine beliebte Steueroase

Schwarz-grüne Sondierung

Der Spuk ist vorbei, Gott sei Dank!

Sozialabgaben steigen

Wer bald mehr zahlt

Neuer Bundesratspräsident

Weil löst Kretschmann ab

Koalitionspoker

Steuererhöhungen für CDU kein Tabu mehr

Bundesregierung in der Warteschleife

Wie lang kann Merkel im Amt bleiben?

Nachrichtenticker

So lief der erste Tag nach der Wahl

Gesetz zum Verbraucherschutz

Abzocke mit Abmahnungen künftig verboten

Prozess um Brechmitteleinsatz

Staatsanwaltschaft nimmt Henning Scherf ins Visier

Von Kerstin Herrnkind

Regelsätze steigen

Hartz-IV-Empfänger bekommen neun Euro mehr

Annäherung von Union und SPD

Oh, wie schön ist eine große Koalition

Chronologie

Die Steuer-Affäre von Uli Hoeneß 

Ende der Dynamo-Pflicht

Welche Fahrradlampe passt zu mir?

Von Gernot Kramper

Neue Studie

Forscher sehen Fracking als Gefahr fürs Grundwasser

175. Geburtstag von Graf Zeppelin

Mit dem Luftschiff nach Rio de Janeiro

Alternative zur Babyklappe

Vertrauliche Geburt - so funktioniert es

Gesetz gegen Korruption

Gier-Ärzte kommen weiter davon

Regierungserklärung zur Flut

Bundestag will Milliardenhilfe verabschieden

Studien zum Phänomen Nichtwähler

Warum wählen sie bloß nicht?

Streit um Atommüll-Entsorgung

Schein-Kompromiss soll Endlagergesetz retten

Europäische Zentralbank im Visier

Verfassungsgericht prüft EZB-Krisenpolitik

Flensburger Verkehrssünderdatei

Bundesrat stoppt Ramsauers Punktereform

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.