HOME
Biathlon-Trainer Andreas Stitzl

Urteil in München

Reichsbürger-Verdacht bleibt bestehen: Biathlon-Trainer Stitzl muss Gewehr abgeben

Biathlon-Trainer Andreas Stitzl hat vor Gericht den Verdacht nicht ausräumen können, der Reichsbürger-Bewegung nahe zu stehen. Es bleibt daher beim Entzug seiner Waffenbesitzkarte - vorerst.

«König von Deutschland» zu Haft verurteilt

Prozess gegen «König von Deutschland»

Fahren ohne Führerschein

«König von Deutschland» muss wieder in Haft

Ex-Bundespräsident Christian Wulff feiert 60. Geburtstag

Christian Wulff

Ex-Bundespräsident feiert 60. Geburtstag

Trauerfeier für den erschossenen Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke
Pressestimmen

Der Genralbundesanwalt ermittelt

Mordfall Lübcke: "Das Naheliegende wollten manche Ermittler nicht wahrhaben"

Twitter-Nutzer fassen Deutschland in einem Satz zusammen

Tweets zum Schmunzeln

Typisch Deutschland! Mit diesen Sätzen wird man sofort eingebürgert

NEON Logo
Satiriker Jan Böhmermann hat vor Gericht verloren

Jan Böhmermann

Er unterliegt Merkel vor Gericht

Gregor Gysi im stern-Gespräch über 70 Jahre Bundesrepublik
stern-Gespräch

Anwalt und Politiker

Gregor Gysi über 70 Jahre Bundesrepublik und sein Leben vor, nach und mit der Einheit

Gleichberechtigung von Frauen und Männern in Deutschland

"Tampon Tax" und Verdienstlücken

Wie weit sind wir mit der Gleichberechtigung von Frauen in Deutschland?

Björn Höcke von der AfD, Screenshot von "Netpolitik.org" zum veröffentlichten Verfassungsschutz-Gutachten

Rechtliche Schritte drohen

Warum "Netzpolitik" das AfD-Gutachten veröffentlicht hat – und was die Partei dazu sagt

Von Daniel Wüstenberg
SPD-Politiker Olaf Scholz

SPD

"Fünf Worte, vier Widersprüche": Olaf Scholz will Kanzler werden – so reagiert das Netz

NEON Logo
Schulz auf dem Außerordentlichen SPD-Bundesparteitag Ende November

Martin Schulz zieht für die SPD in den Europawahlkampf

Wetter an Weihnachten

Weiße Pracht

Warum wir uns zu Weihnachten Schnee wünschen - und wie die Chancen für dieses Jahr stehen

Letzte Otto-Katalog-Ausgabe

Ende einer Ära

"Tschüss, Otto-Katalog": Letzte Ausgabe in Nürnberg gedruckt

Horst Seehofer

Asylpolitik

Regierung will mit Plakat-Aktion Flüchtlinge zur Rückkehr bewegen - die Grünen reagieren entsetzt

Merkel und Macron in Compiègne

Merkel würdigt "symbolische Geste" von Präsident Macron bei Weltkriegsgedenken

Mercedes 300d Cabriolet

Dieses Luxus-Cabrio der Adenauer-Ära ist heute eine Million Euro wert

Die AfD will kritische Äußerungen von Lehrern sammeln und an die Schulbehörde weitergeben (Symbolbild)

AfD-Meldeportal

"Lassen uns den Mund nicht verbieten" – Lehrer schreiben offenen Brief an die AfD

Merkel liest auf einem Tablet

"Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin"

Was erwarten Menschen von Merkel? 14 persönliche Briefe

Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher beim Senatsempfang anlässlich von 70 Jahren stern
70 Jahre stern

Senatsempfang in Hamburg

Bürgermeister Peter Tschentscher: "Dem stern gelingt es, Herz und Verstand zusammenzuführen"

Dokumentation

Hasbunallah und Deutschland - wie ein Flüchtling und Behörden um die Wahrheit ringen

Der mutmaßliche Ex-Leibwächter von Osama Bin Laden wurde vom Flughafen Düsseldorf aus abgeschoben

Abschiebung "grob rechtswidrig"

Abgeschobener Ex-Leibwächter von Bin Laden muss laut Gericht zurück nach Deutschland geholt werden

Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern

Berlin³

Täglich ein neues Schlachtfeld von Markus Söder - unwürdig und schamlos

Von Axel Vornbäumen
Frank-Walter Steinmeier verleiht Dunja Hayali das Bundesverdienstkreuz im Schloss Bellevue

Für Engagement gegen Rassismus

Dunja Hayali erhält Bundesverdienstkreuz

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(